Nach der 2. Saison in der mein Fahrrad auch im Winter ständig draußen stand und der Witterung mehr oder weniger schutzlos (knapp überdacht) ausgesetzt war, machten meine MTB Reifen mir mit deutlichen Rissen und einem echt miesen Fahrgefühl klar, das es Zeit ist Sie abzulösen.
Das es nicht unbedingt „gesund“ ist das Rad auch im Winter draußen zu lassen war mir natürlich klar, das die Reifen dadurch aber so schnell spröde und rissig werden nicht. Das Profil meiner GEAX AKA sah auf jeden Fall noch wesentlich besser aus als seine Flanken.

Warum gerade der Continental X-King jetzt mein neuer Reifen geworden ist und wie er sich so schlägt erfahrt Ihr im folgenden Bericht.

Continental X-King MTB Faltreifen 29

Continental X-King MTB Faltreifen 29″x2.4 im Test

Einsatzgebiet meines MTB

Continental X-King MTB Faltreifen 29Mein Fahrrad ist ein Felt Nine 80, ein ganz einfaches 29er Einstiegs MTB, welches meinen Ansprüchen aber absolut genügt.
Die Hauptsächliche Aufgabe meines Bikes ist es eigentlich mich zur Arbeit und zurück zu bringen, da es erstens Spaß macht mit dem Rad zu fahren, zweitens der Fitness dient und drittens auch noch ordentlich Busgeld spart.

Hartes Gelände, Schotter oder Trails sieht das Bike eher selten, da ich meist lieber laufen gehe als mit dem Rad zu fahren.

Die Laufleistung liegt bei lediglich ca. 2500km im Jahr.

Warum der X-King von Continental

MTB Faltreifen sind bereits sehr günstig zu haben und da sich die Montagearbeit in Grenzen hält und ich keine hohen oder spezielle Ansprüche an die Reifen stelle hätte ich mir über die Auswahl des richtigen Modells überhaupt keine Gedanken gemacht, also nicht wie beim Laufschuhkauf.

Während meiner Recherchen für den Test des „Adidas Terrex Agravic GTX“ las ich dann irgendwo das die Gummimischungen des Agravic Laufschuhs und die des X-King Reifens identisch sein sollen.
Sofort kam mir natürlich der Gedanke das ich unbedingt Continental Reifen für mein MTB haben muss, wobei ich aber auch gleichzeitig mit einem gesalzenen Preis weit über dem „NoName“ Preis rechnete.

Bei Bike24 bekam ich den Continetal X-King Faltreifen als 29″x2.4 für gerade einmal 15€ das Stück, das sind genau 2€ mehr als das günstigste überhaupt erhältliche Modell bei Bike24 und Fahrrad.de. Die UVP für den Reifen liegt bei 39,90€.

Continental X-King MTB Faltreifen 29
Continental X-King MTB Faltreifen 29
Continental X-King MTB Faltreifen 29

Fahrverhalten / Grip / Qualität

Continental X-King MTB Faltreifen 29
Continental X-King MTB Faltreifen 29

Continental X-King MTB Faltreifen 29Continental X-King MTB Faltreifen 29Mit meinen bisherigen Reifen, den GEAX AKA war ich eigentlich recht zufrieden, die Marke GEAX hatte ich zuvor allerdings noch nie gehört. Lediglich in den Kurven bei Nässe wurde ich das ein oder andere Mal etwas weiß um die Nase als der Grip plötzlich weg war.

Continental ist natürlich ein Hersteller der wirklich fast jeder kennt und automatisch mit hochwertigen Reifen und gutem Grip assoziiert.
Auch wenn die Montage normaler Faltreifen ein Kinderspiel ist, ließ ich es mir nicht nehmen den Reifen zuerst falsch herum aufzuziehen (der X-King ist laufrichtungsgebunden) und anschließend meinen Schraubenzieher schön in den Schlauch zu rammen, nach der Reparatur des Schlauchs mit einem Flicken war die Montage der Reifen dann schnell erledigt.

Die Qualitätsunterschiede des X-King zu den bisherigen AKA machen sich bereits auf den ersten Metern bemerkbar. Der Continental Reifen rollt deutlich Geräusch ärmer ab, besonders in der Kurve hat der AKA richtig Lärm gemacht, der X-King ist kaum hörbar.

Beim Grip auf nassem Asphalt, besonders in der Kurve sind die Reifen Welten von einander entfernt. Mit dem X-King muss ich mir endlich keine Gedanken mehr machen und kann mich zu 100% auf den Grip verlassen, selbst schnelle Schwenker und rutschige Kurvenbeläge sind jetzt kein Problem mehr.

Continental X-King MTB Faltreifen 29
Continental X-King MTB Faltreifen 29
Continental X-King MTB Faltreifen 29

Fazit

Die Continental X-King sind erstklassige MTB Reifen und absolute Allrounder. Nicht umsonst ist der X-King vielfacher Testsieger. Der Grip und die Laufruhe sind vorbildlich. Die UVP von 39€ wäre der Reifen wirklich wert, allerdings ist der X-King in vielen Shops bereits um die 15€ pro Stück erhältlich und damit ein absolutes Schnäppchen. Für Biker die ausschließlich Straße bzw. Gelände fahren stehen die Modelle Mountain King und Race King zur Verfügung. 

Continental X-King 29

Continental X-King MTB Faltreifen 29
9.1

Grip Asphalt

9/10

Grip Schotter

9/10

Grip Matsch

8/10

Laufkomfort-/Geräusch

9/10

Preis-/Leistung

10/10

Stärken

  • günstiger Preis
  • sehr guter Grip auch bei Nässe
  • hohe Laufruhe
  • sehr guter Allrounder

Schwächen

  • etwas schwach im Matsch

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare