Sonstigemt1

Das MT-Band verspricht die Körperhaltung nachhaltig zu verbessern.

Da die Überprüfung dieses Versprechens ohne modernste Kamera-/ und Messtechnik praktisch unmöglich ist, gibt dieser Bericht lediglich meine persönliche Einschätzung wieder.

 

 

Herstellerinformationen

Optimiere deine Körperhaltung

Haptisches Feedback sorgt für Körperspannung und Optimierung der Bewegungsabläufe

Das MT-Band bietet die Möglichkeit der permanenten, haptischen Rückmeldung zur aktuellen Körperhaltung. Wenn diese sich verschlechtert, der Körper also „in sich zusammen sackt“, steigt die Spannung im Band. Der Körper reagiert automatisch auf dieses Feedback und verbessert die Haltung. Die Aufrechterhaltung der wichtigen Bogen- bzw. Körperspannung wird in Erinnerung gerufen. Durch diese Korrektur werden die Bewegungsabläufe optimiert.
Das MT-Band wurde von Diplomsportlehrer Michael Traub entwickelt. Er arbeitete unter anderem als Co-Fitness-trainer in der Volleyball-Bundesliga und war Athletiktrainer von Triathlon-Weltmeister Daniel Unger. Er hat Lehr-scheine für diverse Sportarten und hält zudem zahlreiche Laufseminare. Seine Haupterkenntnis als Coach war, dass sich Sportler zwar Ausdauer und Kraft antrainieren können, jedoch komplexe und multidimensionale Bewegungsabläufe nur schwer durch sprachliche Anleitung oder Vorführung durch den Trainer zu erlernen ist.
Das MT-Band bietet hier die Möglichkeit der permanenten, haptischen Rückmeldung zur Körperhaltung des Sportlers. Wenn diese sich verschlechtert, er also „in sich zusammen sackt“, steigt die Spannung im Band. Der Körper reagiert automatisch auf dieses Feedback und verbessert die Haltung. Die Aufrechterhaltung der wichtigen Bogen- bzw. Körperspannung wird in Erinnerung gerufen. Durch diese Korrektur werden die Bewegungsabläufe optimiert. Das Band fungiert quasi als permanent präsenter Coach.
Das Band wurde ursprünglich für Läufer entwickelt. Die Zielgruppe ist jedoch weitaus größer als die der reinen Laufsportler. Die durch das Band verbesserte Körperspannung kann quasi jedem Sportler bei seiner Disziplin helfen. Das durchwegs positive Feedback von Sportlern und weiteren Testpersonen lässt auch auf Einsatzmöglichkeiten des Bandes in Bereichen außerhalb des Sports schließen.
Hier gehts zum Video
Das MT-Band…
– bietet permanente, haptische Rückmeldung zur aktuellen Körperhaltung
– die Schultern werden nach hinten geführt und der Oberkörper richtet sich auf
– Resultat ist eine aufrechte, natürliche Körperhaltung
– dies führt zu einer Optimierung der Bewegungsabläufe
– das haptische Feedback sorgt zudem für die Entwicklung einer guten Körperspannung
– das Band fungiert als permanent präsenter Trainer für eine optimale Körperhaltung
– einsetzbar für alle Sportarten, zur Reha und zur Prävention
– universell einsetzbar auch für Beruf und Alltag
– kann auf und unter der Kleidung getragen werden
– erhältlich in zwei Größen:
Größe 1 (small) für einen Unterbrustumfang von 65 – 85 cm
Größe 2 (large) für einen Unterbrustumfang von 85 – 125 cm
– geeignet für Männer, Frauen und Jugendliche

MT-Band in der Praxis
Das System des Bandes scheint logisch. Beim ersten Anziehen merkt man sofort das die Schultern nach hinten geführt werden und der Körper sich aufrichtet. Dieser Effekt tritt sowohl im Sitzen als auch im Stehen ein. Man könnte also theoretisch bereits nach einigen Minuten begeistert sein und die Wirksamkeit absolut bestätigen, so einfach ist es allerdings nicht.
Das Band bietet einige positive und negative Eigenschaften, wobei einige offensichtlich negative Eigenschaften eigentlich positive Eigenschaften sind. So wird die verbesserte Körperhaltung z.B. nicht durch das Band an sich realisiert sondern dadurch das das Band einen unangenehmen Widerstand darstellt sobald man einen krummen Rücken macht, das ist das was der Hersteller als „haptisches Feedback bezeichnet“. Obwohl ein unangenehmer Widerstand im Moment zwar eine negative Eigenschaft ist, ist es eigentlich etwas positives, da es dabei hilft sich selbst eine aufrechte Haltung anzugewöhnen.

3 Wochen lang habe ich versucht das Band so häufig wie möglich zu tragen. Grundsätzlich kann man das Band eigentlich immer tragen, egal ob beim Laufen, Arbeiten oder Fernsehen.
Da das Band ja im Prinzip eine Art Trainingsgerät ist sollte jedem klar sein das man ganz ohne Einschränkung bzw. ohne Balastung nicht einfach seine Körperhaltung verbessern kann, also anziehen und die Körperhaltung verbessert sich im Schlaf ist nicht 🙂 . Besonders die ersten Tage bemerkt man deutlich die ungewohnte Belastung im Rücken. Für Menschen mit schlechter Haltung oder krummem Rücken bedeutet gerade sitzen nämlich zusätzliche Spannung und Arbeit in den Muskeln.
Was negativ auffällt ist das das Band nach einiger Zeit, zumindest bei mir, unter den Achseln drückt und scheuert, wobei der Rest des Bandes an Brust und Rücken auch über viele Stunden hinweg sehr bequem sitzt.  

Fazit
Sobald man das Band trägt fällt es schwer einen krummen Rücken zu machen und man sitzt oder steht automatisch gerade. Ich habe das Band 3 Wochen lang getragen, nach dieser Zeit bin ich jedoch recht schnell wieder in meine typische krumme Haltung zurückgefallen. Es wäre jedoch auch utopisch zu denken das man innerhalb einiger Wochen die schlechte Haltung von jahrzehnten einfach so dauerhaft ändern kann. Wie lange man das Band aber genau tragen sollte oder ob man es sozusagen intervallmäßig alle paar Wochen mal wieder einsetzen oder es dauerhaft in sein Training einbauen sollte ist wohl von Mensch zu Mensch verschieden und evtl. auch von der Ausgangssituation und der Zielsetzung abhängig.
Im optimalen Fall sollte das Band auch durch gezieltes Training der Rücken-/ und Bauchmuskulatur unterstützt werden.
Den Preis von 70€ finde ich für das Produkt an sich eigentlich etwas viel, wobei ich denke das das Band mit wachsendem Absatz wohl günstiger wird. Auf der anderen Seite sind 70€ für eine verbesserte Haltung und einen geraden Rücken geradezu ein Schnäppchen.

 

 

 

MT Band

MT-Band zur Haltungsverbesserung im Test
8.1

Idee/Umsetzung

8/10

Qualität

8/10

Haltungsverbesserung

8/10

Stärken

  • gute Qualität
  • sofortige Haltungsverbesserung

Schwächen

  • kann unter den Achseln scheuern
  • langfrisitge Haltungsverbesserung kann noch nicht bestätigt werden

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare