Bekleidung56255_571

 

Outdoor Research ist ein Hersteller für Outdoorbekleidung aller Art. Die Produktpalette reicht dabei von normaler Strassenbekleidung bis hin zu spezialisierten Produkten für den Bergsport und Accessoirs.

Kurzbeschreibung

Die Helium Hybrid Jacket gehört, wie auch die Marmot Nanowick Hybrid Jacke(Test folgt), zu einer Kategorie Jacken welche praktisch das ganze Jahr einsetzbar sind.
Von Outdoor Research wird dieses Jacke als leichte, wind- und wasserabweisende Jacke beworben, ob die Helium Hybrid Jacke auch zum Laufen geeignet ist wird sich noch herausstellen.

 

 Video von der Herstellerseite outdoorresearch.com

Optik/Haptik

Was sofort auffällt bzw. eben nicht auffällt ist das Gewicht der Jacke. Die vom Hersteller angegebenen 163gr. (L) kann ich durch nach Wiegen bestätigen. Die Nähte sind alle hochwertig verarbeitet. Einige Besonderheiten der Jacke fallen sofort auf, zum Einen wären da die Schultern zu erwähnen welche, wie auch die Kapuze aus einem wasserdichten Material (Pertex Shield) gefertigt sind, das Zweite was sofort positiv auffält ist der kleine in die Mütze eingearbeitete Schirm und die Möglichkeit den Sitz der Mütze durch einen Gummizug zu verstellen. Die kräftige orangene Farbe fällt auf, die Jacke ist aber auch noch in blau und grün erhältlich.

 

Funktion

Wie bereits erwähnt kann man die Hybrid Jacke im Prinzip das ganze Jahr über einsetzen. Im Herbst und Winter über ein langes Laufshirt oder eine Laufjacke und im Frühling oder Sommer als Wind-/Regenschutz über ein kurzes Laufshirt. Bei ungewisser Wetterlage kann es ausserdem nie schaden wenn man so eine Jacke dabei hat. Um Platz zu sparen lässt sich die komplette Jacke in ein paar Sekunden in die eigene Brusttasche stecken. Die Jacke lässt sich dann bequem in Ihrem Beutel (Innenteil der Brusttasche) überall verstauen oder dank des Hakens z.B. am Rucksack oder Gürtel befestigen.
Beim Laufen merkt man die Jacke kaum, lediglich die Passform könnte etwas enger geschnitten sein um dem Wind weniger Angriffsfläche zu bieten und bei Trails im Wald die Gefahr irgendwo hängen zu bleiben zu minimieren.
Die Pertex Shield an Schultern und der Kapuze hält Regen Effektiv ab, der Rest der Jacke allerdings nicht, dadurch ist die Hybrid Jacke auch nur bedingt als Regenjacke einsetzbar. Das restliche Material ist extrem dünn und bietet Regen nur wenig Widerstand. Dafür ist die Trocknungszeit des dünnen Textils aber sehr kurz und wird durch Wind noch weiter verkürzt.
Als Windjacke bietet die Hybrid Jacket relativ guten Schutz, Sie ist allerdings nicht winddicht. Dafür ist Sie aber ausreichend atmungsaktiv.

Für mich das Beste Feature der Jacke ist die Kapuze. Wie oft hat man sich schon mit Kapuzen herum geärgert weil Sie entweder die Sicht komplett verdecken, vom Kopf rutschen oder sich durch den Wind aufblasen. Hier kommen der kleine eingebaute Schirm und die Verstellung am Hinterkopf ins Spiel. Die Kapuze kann damit perfekt an den Kopf angepasst werden. Bei Wunsch liegt die Kapuze an der  Stirn und rund ums Gesicht dicht an, kein Rutschen, keine verdeckte Sicht und Wind hat keine Chance.

 

 Bilderquelle teilweise outdoorresearch.com

Fazit

Die Helium Hybrid Jacke von Outdoor Research hat eine UVP von 129€. Mit Glück ist Sie im Netz aber schon für ca.80€ erhältlich da die Helium II Jacke (komplett aus Pertex Shield, 159€) bereits erhältlich ist.
Der Preist ist durchaus gerechtfertigt, da die Qualität stimmt und die Jacke ideal als ganzjähriger Wetterschutz ist und mit 163gr. und super kleinem Packmaß jederzeit mitgenommen werden kann.
Der hochschließende, dichte Kragen und die anpassbare Kapuze schützen Kopf und Hals sehr gut vor Wind und Regen.

 Viele Outdoor Research Podukte sind bei z.B. bei Sportscheck erhältlich

 

Outdoor Research Helium Hybrid Jacket

ca. 110€
Outdoor Research Helium Hybrid Jacket im Test
7.6

Optik

8/10

Windschutz

8/10

Regenschutz (Pertex)

9/10

Regenschutz (nicht Pertex)

6/10

Passform

7/10

Qualität

9/10

Preis-/Leistung

8/10

Stärken

  • schönes Design
  • perfekt sitzende Kapuze
  • Schultern und Kapuze wasserdicht
  • sehr kurze Trocknungszeit
  • sehr kleines Packmaß (in sich selbst verstaubar)
  • mit 163gr. sehr leicht

Schwächen

  • bei vielen Händlern evtl.nicht erhältlich
  • Passform könnte besser sein
  • bis auf Kopf und Schultern praktisch kein Regenschutz
  • die Marke Outdoor Research ist bei vielen Läufern unbekannt

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare