Die meisten Läufer denken früher oder später über die Anschaffung einer GPS Uhr nach. Gerade für Leistungsbezogene Läufer, aber auch für diejenigen die einfach nur wissen wollen wann, wie weit und wo Sie gelaufen sind, sind GPS Uhren die wahrscheinlich beste Lösung. Die Vorteile gegenüber Handys mit Sport Apps liegen dabei in der Regel in der GPS Qualität und im Tragekomfort.

Wichtig bei der Anschaffung ist sich genau zu überlegen, welche Funktionen akutell und zukünftig wirklich gebraucht werden, denn jede zusätzliche Funktion kostet auch zusätzliches Geld.

Testbericht Garmin Forerunner 620 GPS Uhr

Garmin ist einer der Marktführer im GPS Bereich und stellte mir zu Testzwecken die (den)* Garmin Forerunner 620, welche(n) zur Verfügung, eine GPS welche theoretisch kaum Wünsche offen lässt.

*(für mich ist es „DIE“ GPS Uhr Forerunner 620, bei Garmin selbst heist es jedoch „DER“ Forerunner 620)

 

Preislich liegt die Forerunner 620 bei 399€ ohne Herzfrequenzsensor und bei 449€ mit, damit liegt Sie in etwa auf einem Niveau mit den Topprodukten anderer Hersteller wie z.B. der Suunto Ambit 3 oder der Polar V800.

Die bekannten Probleme (z.B. GPS Verbindung u. Genauigkeit) wurden durch ein Update der Software auf Version 3 ebenso bereits behoben wie einige fehlende Funktion ergänzt (z.B. Auto Pause)

Bilder zum Forerunner 620 (klicken für Galerieansicht)

Bilderquelle: Garmin.de

Technische Daten
Abmessungen                                             4.5 x 4.5 x 1.25 cm
Anzeigegröße, B x H                                   2.54 cm Durchmesser
Anzeigeauflösung, B x H                             180 x 180 Pixel
Touchscreen                                                 Ja
Gewicht                                                         43.6 g
Batterie                                                 Lithium-Ionen-Akku
Betriebsdauer der Batterien                 6W Uhrenmodus, 10Std. Training
Wasserdichtigkeit                                       5 ATM (50m)
GPS-fähig                                                       Ja
Hochempfindlicher GPS Empfänger       Ja
Karten und Speicher:
Basiskarte                                                     Nein
Möglichkeit, Karten hinzuzufügen             Nein
Akzeptiert Speicherkarten                         Nein
Rundenverlauf                                               1000 Runden
Wegpunkte                                                     0
Routen                                                           0
Funktionen:
Herzfrequenzmessgerät                               Ja (einige Versionen)
Geschwindigkeits-/Trittfrequenzsensor   Ja (optional)
Laufsensor                                                       Ja (optional)
Automatische Synchronisierung
(Automatische Übertragung von
Trainingseinheiten auf den Computer)            Ja
Mit Garmin Connect™ kompatibel
(Online-Community zur Analyse,
Klassifizierung und zum Austausch von Daten) Ja
Virtual Partner®
(Trainieren gegen eine virtuelle Person)         Ja
Virtual Racer™
(trete gegen andere Aktivitäten an)              Nein
Streckenfunktion
(Sie können Strecken Übertragen
und diesen folgen)                                      Nein
Auto Pause®
(Stoppuhr wird automatisch angehalten
z.B. wenn Sie an einer Ampel stehenbleiben)  Ja
Auto-Lap®
(Automatischer Start einer neuen Runde)       Ja
Auto Scroll
(Automatisches Anzeigen von Datenseiten
während des Trainings)                               Ja
Multi-Sport
(Durch das Drücken einer Taste
wechseln Sie die Sportart)                           Nein
Erweitertes Training
(Erstellen Sie eigene,zielorientierte Trainingseinheiten)                  Ja
Pace-Alarm
(Wenn Sie vom eingestellten Pace abweichen,
wird ein Alarm ausgelöst)                             Ja
Zeit- oder Distanz-Alarm
(Wenn Sie einen voreingestellten Wert
erreichen, ertönt ein Alarm)                         Ja
Vibrationsalarm                                          Ja
Intervalltraining
(Stellen Sie Trainings-
und Pausenintervalle ein)                             Ja
Herzfrequenzbasierte Kalorienberechnung      Ja
Training Effect
(Auswirkung einer Aktivität auf die
aerobe Fitness)                                          Ja
Displayansichten individuell anpassbar           Ja
Barometrischer Höhenmesser                       Nein
Übertragung von Gerät zu Gerät
(Daten werden drahtlos mit Ähnlichen
Geräten ausgetauscht)                                Nein
Mit Leistungsmessgeräten kompatibel
(Anzeige von Leistungsdaten von
kompatiblen ANT™ + Sport
Leistungsmessgeräten dritter Anbieter)          Nein
Temperatur
(zeigt die Temperatur an und zeichnet sie auf)       Nein
Sportuhr                                                  Ja
Zusätzliches
VO2 max.-Abschätzung:                              Ja
Erholungsberater:                                      Ja
Wettkampf-Vorhersage:                              Ja
Laufdynamik:                                            Ja
Zu den Funktionen der Armbanduhr
zählen Datum und Alarm.
Laufen/Gehen-Funktion:                              Ja

Herstellerbeschreibung

Dein Lauf – Coach am Handgelenk
GPS-Laufuhr mit Touchscreen und hochauflösendem Farb-Display für Messung von Distanz, Tempo und Herzfrequenz¹
Berechnet Erholungszeit und VO2 max.-Abschätzung in Verbindung mit HF-Pulsgurt
HRM-Run Pulsgurt¹ liefert zusätzliche Daten für Schrittfrequenz, Bodenkontaktzeit und Vertikalbewegung.
Konnektivität²: automatische Uploads zu Garmin Connect™, Live-Verfolgung, Weitergabe an Soziale Netzwerke
Kompatibel mit kostenlosen Trainingsplänen auf Garmin Connect
Ein persönlicher Trainer aus Fleisch und Blut könnte es nicht viel besser machen. Der Forerunner® 620 bietet fortschrittliche Funktionen wie Erholungsratgeber, Wettkampf-Vorhersage und VO2 max.-Abschätzung, um intelligenter zu trainieren und neue Lauf-und Wettkampfziele zu erreichen. In Verbindung mit dem HRM-Run Pulsgurt¹ liefert der FR 620 auch Feedback zu deinem Laufstil mit Analysedaten zu Schrittfrequenz, Bodenkontaktzeit und Vertikalbewegung. Für das Training auf dem Laufband misst der integrierte Beschleunigungsmesser die Distanz, sodass kein separater Laufsensor erforderlich ist.
Er kennt dein Potential
Egal, wie lange du gelaufen bist, möchtest du sicher wissen, wie du dich verbessern und objektiv deine Fitness messen kannst. Der Forerunner® 620 macht genau das, indem er deine VO2 max. errechnet, die ein guter Indikator für deine Ausdauerleistungsfähigkeit ist. Bislang musste man erst einen aufwendigen Labortest hinter sich bringen um seine VO2max. zu erfahren. Durch die Verbindung mit einem HF-Pulsgurt jedoch verknüpft der FR 620 etliche Datenelemente wie Laufgeschwindigkeit, Herzfrequenz und Herzfrequenzvariabilität, um die VO2 max. abzuschätzen. Die Zahl selbst definiert das maximale Sauerstoffvolumen, das pro Minute und kg Körpergewicht bei maximaler Leistung aufgenommen werden kann.
Forerunner 620: VO2 max & Regeneration
Eine Farbskala auf der Uhr zeigt deine VO2 max. im Vergleich zu anderen Läufern/Läuferinnen deines Alters. Basierend auf der VO2 max.-Abschätzung kann der FR 620 Wettkampfzeiten für etliche Distanzen voraussagen. Dadurch hast du eine Zielzeit für den nächsten Wettkampf, immer vorausgesetzt, dass du das Training korrekt durchführst.

Ruhetag oder Lauftag
Der Forerunner® 620 macht Schluss mit deinen Zweifeln wenn es um die Planung von Erholungsphasen zwischen harten Trainingseinheiten geht. Wie ein Trainer lernt er dich und deine Physiologie aufgrund deiner Herzfrequenzdaten kennen und verwendet diese Informationen, um dir nach dem Training zu sagen, wie viel Zeit du brauchst, um vollständig regeneriert und bereit für das nächste, harte Training zu sein.
Wenn du einen HRM Run-Pulsgurt verwendest, kann der FR 620 einen Erholungstest durchführen, sowie eine Echtzeitmessung des Erholungsniveaus innerhalb der ersten paar Minuten deines Laufs. Nach der Beendigung eines Laufs zeigt die Erholungszeit an, wie lange du bis zum nächsten harten Training warten solltest. Die Farbkodierung der Skala macht es dabei leicht: Grün bedeutet: du bist bereit. Wenn aber Rot angezeigt wird und eine Erholungszeit von mehr als drei Tagen, solltest du einen Ruhetag einlegen oder nur einen lockeren Erholungslauf machen.
Laufstil verfolgen
Forerunner 620: Laufdynamik
Der FR 620 ist die erste GPS-Laufuhr, die Feedback zu deinem persönlichen Laufstil gibt, indem sie mehrere Kenngrößen darstellt. In Verbindung mit einem HRM Run-Pulsgurt¹ liefert der Forerunner 620 Daten zu Schrittfrequenz, Vertikalbewegung und Bodenkontaktzeit. Diese Daten helfen deinen Laufstil zu analysieren und sie beeinflussen deine Laufeffizienz.

Der HRM Run-Pulsgurt besitzt einen Beschleunigungssensor, der deine Brustkorbbewegung während des Laufens misst, um diese Kenngrößen zu berechnen. Die Schrittfrequenz ist die Gesamtzahl von Schritten pro Minute, mit linkem und rechtem Fuß. Die Vertikalbewegung ist die Auf-und-Ab-Bewegung beim Laufen und wird in Zentimetern gemessen. Bodenkontaktzeit ist der Zeitraum in dem wir beim Laufen mit einem Fuß den Boden berühren, gemessen in Millisekunden. Die Farbanzeige macht es leicht, deine Laufdynamik mit der anderer Läufer zu vergleichen.
Konnektivität
Durch seine Fähigkeit zum kabellosen Upload kann der Forerunner® 620 deine Laufdaten an unsere Online-Community, Garmin Connect, senden, ohne mit einem Computer verbunden zu sein. Er schickt sie über dieGarmin Connect™ Mobile App auf deinem Smartphone. Außerdem kannst du einen oder mehrere Wi-Fi Hotspots einrichten, z.B. ein Heim- und ein Büro-Netzwerk, und der FR 620 synchronisiert sich automatisch mit Garmin Connect, wenn das Netzwerk in Reichweite ist.
Eine zusätzliche Funktion umfasst die Live-Verfolgung, mit der Freunde und Fans deinen Lauf verfolgen und deine Daten in Echtzeit (LiveTrack) sehen können. Dafür muss während des gesamten Laufs dein Smartphone mit dem FR 620 gekoppelt sein. Deine Erfolge kannst du auch in sozialen Netzwerken veröffentlichen, indem du Updates mittels der Garmin Connect Mobile App postest. Und für Echtzeit-Anweisungen während des Laufs ist der FR 620 mit den kostenlosen Trainingsplänen von Garmin Connect kompatibel. Wenn Sie mit Ihrer Uhr regelmäßig eine Verbindung mit Garmin Connect herstellen, werden GPS-Signale schneller erfasst, da Satellitendaten automatisch an das Gerät gesendet werden.


Lieferumfang

Forerunner® 620
Forerunner® 620 GPS-Uhr
Ladehalterung
Handbücher
Forerunner® 620 mit Herzfrequenz
Forerunner® 620 GPS-Uhr
Ladehalterung
HRM-Run Pulsgurt
Handbücher

Zubehör

Die Zubehörproduktbilder befinden sich in der Galerie unten
Fahrradhalterungssatz für Forerunner
010-11029-00
12,99€
Daten-/Ladeklemme (Forerunner® 620) – Schwarz
010-11029-07
16,99€
Daten-/Ladeklemme (Forerunner® 620) – Weiß
010-11029-08
16,99€
Gerätetasche
010-10718-01
15,99€
inkl. MwST, zzgl. Versand Help
In den WarenkorbIn den Warenkorb
Adapter
Reiseladegerät
Reiseladegerät
010-11478-05
19,99€
Ladenetzteil
010-10635-01
14,99€
Externer Strompack
010-10644-02
79,99€
HRM-Run™
010-10997-08
99,00€
Bike Cadence Sensor
010-12102-00
39,00€
Bike Speed Sensor
010-12103-00
39,00€
Bike Speed Sensor and Cadence Sensor
010-12104-00
69,00€
GSC 10 Geschwindigkeits- und Trittfrequenz-Sensor
010-10644-00
42,99€
Standard Herzfrequenz-Brustgurt
010-10997-00
49,99€
Premium Herzfrequenz-Brustgurt (weicher Gurt)
010-10997-07
59,99€
Laufsensor
010-11092-00
69,00€
Elastischer Brustgurt für Herzfrequenzsensor
010-10714-00
9,99€
Elastischer Brustgurt für Herzfrequenzsensor (Klein)
010-10714-01
8,99€
Weicher Gurt für den Herzfrequenzsensor (Ersatz)
010-11254-02
39,99€
Forerunner® 620-Armbänder – Weiß/Orange
010-11251-29
19,99€
Watch Band, White/Black
010-12061-10
Forerunner® 220-Armbänder – Weiß/Lila
010-11251-31
19,99€
Forerunner® 620-Armbänder – Schwarz/Blau
0-11251-28

19,99€
Watch Band, Black/Orange
010-12061-12
19,99€
Forerunner® 220-Armbänder – Schwarz/Rot
010-11251-30
19,99€
Watch Band, Black/White
010-12061-11
Garmin Connect™ Mobile, Apple®
010-D1303-02
Garmin Connect™ Mobile, Android
010-D1303-01

Erstes Hands On

Die Uhr ist in einem hochwertigen Karton verpackt. Nach dem Auspacken hat man eine wirklich extrem leichte Uhr in der Hand. Das Band hat jede Menge Löcher zum Verstellen und passt damit wirklich jedem ohne Kompromisse. Die 4 Knöpfe an den Seiten wirken hochwertig. Lediglich die Displayabdeckung aus Plastik wirkt je nach Lichteinfall etwas billig, hier hätte ich mir entweder eine dickere Variante oder ein Glas gewünscht

Inbetriebnahme

Die Uhr ist nach dem Auspacken sofort einsatzbereit. Das mitgelieferte Handbuch ignoriere ich ganz bewußt um festzustellen ob die Uhr auch intuitiv zu bedienen ist. Bei der ersten Inbetriebnahme gibt man per Druck auf das Display lediglich Sprache, Geschlecht, Größe und Gewicht an. Danach kann man theoretisch sofort mit nur einem Klick los laufen. Einfacher kann eine Einrichtung nicht funktionieren.

Display

Eine Besonderheit ist das Touchdisplay. Es ist gut abzulesen und auch bei Nässe gut bedienbar. Die Anzeigen können Garmin typisch angepasst werden. Auch während des Laufes empfand ich die Ablesbarkeit und die Bedienbarkeit in der Standardkonfiguration als sehr angenehm. Die farblichen Akzente sind dezent aber clever eingesetzt.

Herzfrequenzmessung

Zur FR620 gibt es 2 versch. HF Gurte. Der Unterschied zwischen HF Gurt und Premium HF Gurt liegt lediglich in der Breite. Der Premium ist etwas breiter und deshalb theoretisch angenehmer zu tragen. Ist der Gurt angelegt findet die Uhr Ihn innerhalb von 1-2 Sekunden und stellt automatisch die Verbindung her. Einige Funktionen wie z.B. die max. Sauerstoffaufnahme, Schrittfrequenz, Bodenkontaktzeit setzen einen HF Gurt voraus. Die Herzfrequenz wird ohne Aussetzer immer sehr genau angezeigt und der Gurt ist angenehm zu tragen. Alle ANT+ Gurte sind mit der FR620 kompatibel.

GPS Modul

Mit das wichtigste bei einer GPS Uhr ist wohl das GPS Modul und dessen Zusammenspiel mit der Software. Hier hat Garmin nach dem Update wieder alles richtig gemacht. Das GPS Signal wird im ungünstigsten Fall in 5 Sekunden gefunden. Meist jedoch direkt nach dem Einschalten der Uhr (ca.1-2sek.). Die Stabilität des Signals ist ebenfalls hervorragend sodass es auch im Wald oder unter Brücken, ja sogar bei mir im Wohnzimmer nicht zu Signalabbrüchen kommt. Die GPS Genauigkeit liegt gemessen an eingemessenen Laufstrecken und verglichen mit Google Maps bei max. 1% Toleranz. Die Höhenmessung (ohne barometrischen Höhenmesser) ist dank Garmin Höhenkorrektur auf einem sehr guten Niveau.
Trainingsmodi/Funktionen

Neben der klassichen Aufzeichnung eines freien Trainings stehen Ihnen natürlich auch Intervalle zur Verfügung. Die Planung eines Trainigs bzw. einer Zielzeit erfolgt über Garmin Connect, sodass Ihren individuellen Trainigszielen nichts im Wege steht. Des Weiteren kann man z.B. gegen einen vorher definierten virtuellen Gegner antreten. Als weitere zusätzliche Funktionen stehen z.B. ein Erholungsberater zur Verfügung welcher Ihnen anzeigt wie lange Sie nicht trainieren sollten, sowie eine Laufprognose, welche Ihnen Ihre voraussichtlichen Zeiten für 10km, Halbmarathon und Marathon anzeigt. Erstaunlich dabei ist das die Uhr bereits nach 2 Läufen meine Halbmarathonzeit auf 1 Minute geschätzt hat. Die oft als „wichtige fehlende Funktion“ kritisierte „Auto Pause“ wurde durch ein Softwareupdate ergänzt und ist wirklich sinnvoll. Das Training wird pausiert wenn man anhält oder wenn die Geschwindigkeit eine frei definierbare Schwelle unterschreitet. Als zusätzliches Feature kann man sein Handy über Bluetooth mit der Uhr koppeln und seine Freunde in den sozialen Netzwerken Live an seinen Trainigs teilnehmen lassen.

Garmin  Connect

Um mit den Trainigsdaten auf der Uhr auch wirklich etwas anfangen zu können benötigt man einen Account bei Garmin Connect. Die Einrichtung ist dabei so einfach wie die Einrichtung einer Mail Adresse. Um die Daten von der Uhr erstmalig zu Garmin Connect zu übertragen oder umgekehrt benutzt man  das mitgelieferte USB/Ladekabel inkl. der Garmin Connect Software. Der Uhr kann ein oder mehrere WLan Netzwerkzugänge übergeben werden. Die Uhr überträgt dann Ihre Daten entweder automatisch wenn ein bekanntes Netzwerk in Reichweite ist oder manuell per Knopfdruck. Gamin Connect ist aufgeräumt und trotz der Fülle an Möglichkeiten auch für Garmin Neulinge wie mich sehr schnell benutzbar. Neben dem Onlineportal welches im Mittelpunkt der Trainingsplanung und Auswertung steht bietet Garmin auch eine Software für Windows, Mac, Android und iOS an.

Vergleich zu Handy+App

Die Vor-/ bzw. Nachteile einer Uhr gegenüber einem Handy liegen ja eigentlich relativ klar auf der Hand. Egal wie ich das Handy transportiere, die GPS Uhr ist leichter und bequemer. Dafür gibt es keine Musik und auch keinen Anruf im Notfall. Wichtiger finde ich jedoch den Vergleich der GPS Module. Aus diesem Grund habe ich die 620 mit 2 Handys verglichen. Zum einem dem Sony Xperia Active und zum anderen dem Samsung Galaxy S2. Beide Modelle mit der aktuellsten Android Version KitKat 4.4.4 (CyanogenMod) und Endomondo in der neuesten Version 10.4.1. Bemerkenswert bei der Garmin Uhr ist wie oben bereits erwähnt wie schnell das GPS Signal gefunden wird und wie stabil das Signal ist. Da können beide Handys nicht mithalten. Beim Handy kann der Empfang des GPS Signals schon einmal 1-2 Minuten dauern und zwischendurch schon einmal verloren gehen (mit der älteren Android Version noch länger). Die Streckenlänge berechnen Uhr und Handy jedoch mit max. 1% unterschied. Die Höhenmeter zeigt das Handy ungefähr so an wie die Uhr ohne die Garmin Höhenkorrekutr. Nach eigenen Erfahrungen und Vergleichen mit offiziellen Laufstrecken, liegt die Handy App da aber immer viele Höhenmeter zu hoch.

 

Einschätzung für Lauf-/GPS Einsteiger

Nimmt man rein die simple Einrichtung und super leichte Bedienung der FR620, so kann man Sie ohne Einschränkung jedem Anfänger oder technisch wenig versiertem Läufer empfehlen. Für preisbewusste Läufer oder Anfänger die sich nicht sicher sind den Sport auch weiterhin auszuüben ist der Preis jedoch einfach übertrieben.

 

Einschätzung für Lauf-/GPS Fortgeschrittene

Besonders die Möglichkeiten von Garmin Connect stellen auch Fortgeschrittene oder Profis zufrieden. Bei der FR620 bleiben beim „normalen“ Läufer eigentlich keine Wünsche offen. Nachteile gegenüber dem Handy mit App oder anderen Uhren wie z.B. der Fenix 2 gibt es jedoch in Punkto Navigation. Es stehen keinerlei Navigationsfunktionen zur Verfügung. Weder Streckenplanung noch „Bring me Home“ Funktionen.
Besonderheiten/Einschränkunge

Eine Besonderheit der FR620 ist die Wasserdichtigkeit bis 50m und das gut funktionierende, farbige Touchdisplay.

 

Probleme während des Testzeitraums

Der FR620 hat während des gesamten Testzeitraums eigentlich keine Probleme gemacht. Lediglich die Verbindung zum WiFi Netzwerk wurde einige Male verweigert. Nach einem Neustart der Uhr ging dies aber wieder problemlos.

 

Akku

Oft kritisiert wurde bei diesem und vielen anderen Modellen die Akkulaufzeit. Mir persönlich ist die Akkulaufzeit mehr als ausreichend, besonders da ich den HF Gurt eigentlich nicht nutze und die Uhr auch nicht mit meinem Handy gekoppelt habe. Die Akkulaufzeit inkl. HF Gurt und GPS lag bei meinem Testmodel bei 07:32h. Das reicht bei mir im Schnitt für 3-4 Trainigsläufe und könnte sogar für einen kleinen Ultra ausreichen. Einen Marathon übersteht der Akku aber auf jeden Fall auch mit Handyverbindung. Ohne die Benutzung des HF Gurtes sieht die Sache natürlich noch besser aus, dann steigt die Laufzeit auf knapp unter 10 Stunden. Die Laufzeit im reinen Uhrenbetrieb konnte ich aus Zeitgründen leider nicht testen, die Angabe von 6 Wochen scheint mir aber durchaus realistisch. Auch sehr gut gefallen hat mir die Ladezeit von einer knappen Stunde.[/toggle]

 

Zubehör zum Forerunner 620 (klicken für Galerieansicht)

Bilderquelle Garmin.de


Fazit

der Forerunner 620 ist ohne Zweifel eine Top GPS Uhr mit moderner Technik und schöner Optik. Die Bedürfnisse der meisten Läufer oder Biker sollten mit dieser Uhr mehr als befriedigt sein. Die Bedienung der Uhr sowie die Verwaltung der Daten bei Garmin Connect sollten mit ein bisschen Übung und einer gewissen Einarbeitungszeit eigentlich für jeden problemlos machbar sein.
Der Preis von 399€ bzw. 449€(mit Herzfrequenzsensor) ist zwar recht happig, liegt aber auf dem Niveau der Konkurenzprodukte. Einsteiger können wahrscheinlich auf einige Funktionen gut verzichten und können somit gut auf günstigere Modelle ausweichen. Für Schwimmer oder Triathleten ist der Forerunner trotz Wasserdichtigkeit ungeeignet.

 

Garmin Forerunner 620

ab ca. 300€
Testbericht Garmin Forerunner 620 GPS Uhr
8

Optik/Passform

9/10

Einrichtung

9/10

Funktionen

8/10

Trainigsdaten Verwaltung

8/10

GPS

9/10

Akku

7/10

Preis-/Leistung

7/10

Stärken

  • coole Optik
  • wasserdicht
  • schnelles, stabiles GPS
  • gutes Display
  • viele Trainingsfunktionen
  • gute Onlineauswertung der Daten

Schwächen

  • keine Navi Funktionen
  • hoher Preis

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare