Bekleidung77RT35090_1

 

Die Gewöhnung an eine Long Tight (lange enge Laufhose) hat bei mir, wie auch bei vielen anderen Läufern, eine ganze Weile gedauert. Besonders optisch haben wir Männer oft Probleme mit den knall engen, Strumpfhosen ähnlichen Hosen. Wer jedoch auch im tiefsten Winter nicht auf sein Training im Freien verzichten will kommt kaum um die Anschaffung einer Long Tight herum. Bei vielen „billigen“ Modellen quält man sich jedoch mit einer schlechten Passform, mangelnder Atmungsaktivität oder viel zu dicken Nähten herum.
Mizuno will mit seinem Topmodell nicht nur alle diese Probleme vermeiden, sondern den Läufer sogar noch mit zusätzlichem Support durch Kompression und Stabilisierung an kritischen Stellen unterstützen.
Ob Mizuno diese hohen Ziele mit der BG8000 wirklich erreicht hat wird dieser Test klären.

[alert style=“info“]Herstellerbeschreibung
Mizuno PowerMesh stabilisiert das Becken und die Knie, indem Aufprallkräfte und Gelenkverschiebungen reduziert werden
Dynamotion™ Fit: optimale Bewegungsfreiheit durch verbesserte Passform
Biogear® ist eine Kompressionstechnologie, die der Muskelermüdung vorbeugt
Mizuno DryLite®: Feuchtigkeitsregulierung, hält den Körper trocken
UVP des Herstellers125 €[/alert]

[lightbox link=“http://patricksalm.de/wordpress/wp-content/uploads/2014/09/77RT35090_1.jpg“ thumb=“http://patricksalm.de/wordpress/wp-content/uploads/2014/09/77RT35090_1-108×300.jpg“ width=“108″ align=“left“ title=“77RT35090_1″ frame=“true“ icon=“image“ caption=““]

Optisch ist die BG8000 eher unauffällig. Lediglich die grauen Nähte und ein kleiner BG8000 Schriftzug verraten dem Kenner das es sich hier um Mizuno`s Topmodell unter den LongTights handelt.  Die erste Anprobe verlief besser als ich dachte. Da Mizuno mit Kompression wirbt (und ich weis wie schwer es ist meine Kompressionssocken anzuziehen), war ich positiv überrascht wie leicht sich die BG8000 anziehen lässt. Die Hose sitzt perfekt, auf der Verpackung ist auch nochmal angegeben wie die Hose sitzen soll und wo die Nähte verlaufen sollen um max. Support zu bieten.
Die Kompression der Hose hält sich in Grenzen und ist an keiner Stelle zu stark oder unangenehm.

Beim ersten Gehen auf der Stelle hat man jedoch das merkwürdige Gefühl als wäre das Bein nur noch halb so schwer oder als würde jemand beim Beinheben am Knie mithelfen.

Normalerweise benutze ich meine LongTights erst ab dem Gefrierpunkt, da ich die neue Mizuno Hose aber unbedingt testen wollte machte ich den ersten Lauf mit der neuen BG8000 bei eigentlich viel zu warmen 15 Grad. Man merkt jedoch schnell das die Hose keine Thermo LongTight ist. Trotz der relativ warmen Temperatur wird es in der Hose nicht übermäßig heiß. Die Atmungsaktivität ist sehr gut.

[lightbox link=“http://patricksalm.de/wordpress/wp-content/uploads/2014/09/77RT35090_0.jpg“ thumb=“http://patricksalm.de/wordpress/wp-content/uploads/2014/09/77RT35090_0-93×300.jpg“ width=“93″ align=“right“ title=“77RT35090_0″ frame=“true“ icon=“image“ caption=““]
Mein erster Lauf ging über 20km mit 600 Höhenmetern. Dabei regnete es fast ununterbrochen ziemlich stark. Bei meinen anderen LongTights kann dies manchmal zum Problem werden, da zum Einen die Reibung der nassen Hosen manchmal unangenehm ist und die Thermohosen zum Anderen ziemlich schwer werden können. Die Mizuno Hose macht jedoch trocken wie nass kaum einen Unterschied. Es wird extrem wenig Feuchtigkeit aufgenommen und die Hose trocknet sehr schnell. Man spürt nirgends ein unangenehmes Gefühl oder eine Naht. Auch der Reißverschluss am unteren Beinende ist sauber verarbeitet und der Schieber ist abgedeckt sodass er nicht plötzlich zwischen Fuß und Schuh rutschen kann.
Subjektiv fühlte ich mich nach dem strammen 20km Lauf sogar entspannter als mit kurzer Hose. Ob es wirklich am Support, der Kompression oder einfach an der Tatsache das durch eine enge Hose unnötige Muskelbewegungen (schwabbeln) reduziert werden liegt ist schwer zu sagen, für mich persönlich ist es eine Kombination aus allen 3 Faktoren. Dieses Gefühl ist bei den schnellen Einheiten sogar noch stärker.

Den Punkt „Kälteschutz“ werde ich ergänzen sobald die Temperaturen den Gefrierpunkt erreichen. Da die Hose aber sehr atmungsaktiv ist und nicht so dick wie meine Thermohose wird wahrscheinlich der Kälteschutz auch etwas geringer ausfallen.

 Fazit

Die Mizuno BG8000 LongTight ist wirklich ein Top Produkt. Die Verarbeitung ist tadellos, die Kompression angenehm und ein Support ist besonders bei harten Einheiten subjektiv fühlbar. Lediglich der Preis von 125€ ist ein kleiner Wehmutstropfen.

 

 

Bewertung [icon image=“award“ align=“right“][icon image=“award“ align=“right“][icon image=“award“ align=“right“][icon image=“award“ align=“right“]4/5
[popup text="Anmerkung" header="Anmerkung zur Bewertung" animate="true"]
- Funktion beschreibt wie gut der Artikel die bestimmte Funktion erfüllt
- Qualität beschreibt zum einen die Haptik und evtl. die Waschbeständigkeit/Robustheit
- Preis/Leistung (selbsterklärend)
- Kaufempfehlung, würde ich den Artikel weiterempfehlen oder mir selbst nochmal kaufen
[/popup]

[raw]
[one_half]
Funktion (90)
[progress_bar percent="90" color="success" striped="true" animate="true"]
Optik(80)
[progress_bar percent="80" color="success" striped="true" animate="true"]
[/one_half]
[one_half last]
Qualität (90)
[progress_bar percent="90" color="success" striped="true" animate="true"]
Preis/Leistung (80)
[progress_bar percent="80" color="success" striped="true" animate="true"]
[/one_half]
[clear]
[/raw]
Kaufempfehlung (80)[progress_bar percent="80" color="success" striped="true" animate="true"]

[alert style=“success“]- sehr gut verarbeitet
– angenehme Kompression
– leichter Support spürbar
– sehr atmungsaktiv[/alert]

[alert style=“danger“]- Preis recht hoch
[/alert]

[divider]

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Formular zurücksetzenBeitragskommentare