La Sportiva Run JKT - leichte, wasserdichte Laufjacke im Test [WERBUNG]


Die Run JKT von La Sportiva gehört zur Kategorie der dünnen, leichten, wind-/ und wasserabweisenden Jacken, welche bei Läufern extrem beliebt sind. Im Handel werden Produkte dieser Kategorie auch oft als Hardshells bezeichnet.
Sie sind vielseitig einsetzbar und dank der kompakten Packmaße und des geringen Gewichtes leicht irgendwo verstaubar.

La Sportiva Run JKT - leichte, wasserdichte Laufjacke im Test [WERBUNG]

Preis- und Qualitätsunterschiede sind bei solchen Jacken extrem hoch. Die Preise starten teilweise bereits unter 10€ und die Qualität ungefähr auf dem Niveau eines gelben Sacks.

Die La Sportiva Jacke gehört zu den eher höherpreisigen Premiumprodukten und sollte sich doch deutlich von Discounterprodukten absetzen.

Ob die Jacke meine Erwartungen erfüllen kann und sich die Investition lohnt klärt der folgende Bericht.

La Sportiva Run JKT – leichte, wasserdichte Laufjacke im Test – PSBlog

[WERBUNG] Die Run JKT wurde mir auf Anfrage von LaSportiva zur Verfügung gestellt und ist deshalb als Werbung gekennzeichnet [WERBUNG]
Dieser Bericht spiegelt dennoch nur meine persönliche, unabhängige Meinung wieder und wird nicht von LaSportiva beeinflusst.
Produktbilder teilweise von: LaSportiva

Testfacts

Tester: Patrick Salm

Testzeitraum: ca. 3 Wochen

Modell: Run JKT

Kategorie: leichte Regenjacke mit Kapuze

Wassersäule: 10.000mm

Farbe: Pumpkin

Gewicht: ca. 190g (Größe L)

Preis: 149,00€

Merkmale: wasserdicht, winddicht, atmungsaktiv,
Aquax Technologie. PFC Frei, Bluesign zertifiziert

Material: 100% Polyamid (DWR imprägniert, PU beschichtet)

La Sportiva Run JKT - leichte, wasserdichte Laufjacke im Test [WERBUNG]

Optik/Haptik/Größe

Kurz zur Größe, für alle die die Jacke online Bestellen möchten, ich bin 1,77m groß, 72kg schwer und eher schmal gebaut. Bei Größe M ist noch genügend Platz in der Jacke um noch etwas darunter anzuziehen und auch die Hände kann man zur Not noch in den Ärmeln verstecken.

La Sportiva bietet die Jacke aktuell in insgesamt 7 Farben an (5 für Männer, 2 für Frauen), die Farbe meiner Testjacke ist Pumpkin also Orange :-).

La Sportiva Run JKT - leichte, wasserdichte Laufjacke im Test [WERBUNG]
La Sportiva Run JKT - leichte, wasserdichte Laufjacke im Test [WERBUNG]
La Sportiva Run JKT - leichte, wasserdichte Laufjacke im Test [WERBUNG]
La Sportiva Run JKT - leichte, wasserdichte Laufjacke im Test [WERBUNG]
La Sportiva Run JKT - leichte, wasserdichte Laufjacke im Test [WERBUNG]
La Sportiva Run JKT - leichte, wasserdichte Laufjacke im Test [WERBUNG]
La Sportiva Run JKT - leichte, wasserdichte Laufjacke im Test [WERBUNG]
La Sportiva Run JKT - leichte, wasserdichte Laufjacke im Test [WERBUNG]
La Sportiva Run JKT - leichte, wasserdichte Laufjacke im Test [WERBUNG]
La Sportiva Run JKT - leichte, wasserdichte Laufjacke im Test [WERBUNG]
La Sportiva Run JKT - leichte, wasserdichte Laufjacke im Test [WERBUNG]
La Sportiva Run JKT - leichte, wasserdichte Laufjacke im Test [WERBUNG]

Die Passform könnte für mich ruhig noch etwas schmaler sein, da ich enger anliegende Jacken einfach mehr mag. Die Jacke ist aber trotzdem nicht so weit das Sie im Wind herum flattert. Die Bündchen an den Armen und der untere Bund sind mit Gummis (unten verstellbar) versehen und liegen eng genug an.
Das Außenmaterial fühlt sich nicht an wie bei typischen Regenjacken und ohne die Innenseite zu betracheten käme ich nicht auf die Idee das diese Jacke wasserdicht ist.

Besonders positiv fällt einem die Kapuze auf, diese ist nämlich dank Ihres Schnitts, eingearbeiteten Gummis mit Gummizug und einer Art kleinem, anpassbaren Schirmrand (biegbares Metall) sehr angenehm zu tragen, liegt eng an und stört bei keiner Bewegung die Sicht, auch der Wind wird nicht von der Kapuze gefangen. Der Kragen lässt sich schön weit nach oben schließen.
Apropos schließen, geschlossen wird die Jacke mit einem hochwertigen, komplett verschweißten Reißverschluss.
Das Material und die Verarbeitung wirken, wie von La Sportiva gewohnt, absolut hochwertig. Alle Nähte sind innen verschweißt.

La Sportiva Run JKT - leichte, wasserdichte Laufjacke im Test [WERBUNG]
La Sportiva Run JKT - leichte, wasserdichte Laufjacke im Test [WERBUNG]
La Sportiva Run JKT - leichte, wasserdichte Laufjacke im Test [WERBUNG]
La Sportiva Run JKT - leichte, wasserdichte Laufjacke im Test [WERBUNG]

Laufen mit der La Sportiva Run JKT

Laufen mit Jacke bzw. ab wann man eine Jacke anzieht ist von Läufer zu Läufer sehr unterschiedlich weil man die Vor-/ und Nachteile gegeneinander aufwiegt. Ich überlege mir auch immer zweimal ob ich zur Jacke greifen soll und ärgere mich dann wenn es mir zu warm ist, die Jacke mit lauten Geräuschen im Wind flattert oder die Kapuze ständig am Kopf nervt und mir die Sicht versperrt.

Das Außenmaterial der La Sportiva Jacke ist, wie beriets oben erwähnt, etwas untypisch für eine Regenjacke. Es ist irgendwie weicher und fühlt sich mehr nach einem „normalen“ Stoff an, dementsprechend raschelt es auch nicht so laut wie bei manch anderen Jacken. Die Jacke ist sehr leicht und kein bisschen starr, Sie passt sich jeder Bewegung gut an und man fühlt sich nie eingeschränkt.

Mit dem hochschließende Kragen und der sehr gut sitzenden Kapuze lässt es sich einwandfrei laufen und man hat nicht die typischen Kapuzenprobleme mit eingeschränkter Sicht beim Kopfdrehen. Die Kapuze sitzt bereits auf Anhieb ordentlich und versperrt nie die Sicht, zusätzlich kann Sie mithilfe des Gummizugs noch enger an den Kopf und die Stirn gezogen werden. Auch bei hoch geschlossenem Kragen scheuert nichts am Hals oder Kinn und der Reißverschluss ist nach oben hin natürlich abgedeckt. Mithilfe des Gummizugs kann die Kapuze zusätzlich noch enger an den Kopf und die Stirn gezogen werden.

La Sportiva verzichtet auf eine Kapuzengarage, das ist bei Jacken dieser Kategorie sehr oft der Fall, da man sie ja in der Regel bei Regen trägt und dann auch die Kapuze braucht. Auch wenn die Kapuze gut in die Jacke integriert ist und nicht herum flattert gehört für mich eine Kapuzengarage dennoch einfach dazu.

In diesen Shops findet übrigens jeder die passende Regenjacke uvm. (Adblocker deaktivieren)













Atmungsaktivität/Windschutz

Dicht und durchlässig, 2 Dinge die sich grundsätzlich ausschließen. Seit vielen Jahren arbeiten die Hersteller an wind-/wasserdichten Textilien welche dennoch max. Atmungsaktivität gewährleisten sollen. Besonders beim Laufen und anderen hochintensiven Aktiviäten ist das wichtig, denn was hat man von einer Jacke die zwar keinen Regen rein lässt aber auch keinen Schweiß raus.
Während viele Hersteller ihre Produkte mit Membranen von Zulieferern, wie z.B. GoreTex oder SympaTex ausstatten, bleiben andere Hersteller lieber unabhängig und entwickeln eigene Membranen.
La Sportiva verwendet bei seinen Jacken die hauseigene „Aquax Technologie“, ein Verbundmaterial aus 2.5 Schichten.
In der Praxis schützt das Material optimal vor Wind und Regen. Die Atmungsaktivität ist natürlich etwas eingeschränkter als bei offenporigen Funktionsshirts für mich als „NormalSchwitzer“ als absolut ausreichend. Es entsteht kein Hitzestau in der Jacke und auch die Ellenbogen schwimmen nicht im eigenen Saft :-). Zusätzlich bietet die Jacke Ventilationsöffnungen unter Armen.

Nässeschutz/Dichtheit

Die Dichtheit eines Materials wird mithilfe einer Wassersäule in Millimetern angegeben. Zur Bestimmung der Dichtheit wird eine Wassersäule mit Skala auf dem Material platziert und in einer bestimmten Zeit mit Wasser gefüllt (zwischen 100-400ml/min.), dann wird gemessen bei welcher Wasserhöhe sich die ersten 3 Tropfen durch das Material drücken.
In Deutschland gilt ein Material ab einer Wassersäule von 1500mm und in der Schweiz ab 4000mm als wasserdicht.
Die La Sportiva Jacke ist mit 10.000mm Wassersäule laut deutscher und schweizer Norm also wasserdicht. In der Praxis kann ich die Dichtheit bestätigen. Beim ersten Starkregen war ich zwar etwas verwundert, da das Wasser nicht wie erwartet komplett von der Jacke abperlt sondern vom Außenmaterial aufgenommen wird. Die Jacke sieht also irgendwie durchnäßt aus, bleibt innen aber absolut trocken. Auch der Reißverschluss lässt kein Wasser durch.
Wegen der durchnässten Optik war ich auch skeptisch was die Trocknungszeit betrifft. Bei genauerer Betrachtung und kräftigem auswringen merkt man aber schnell das sich praktisch kein Wasser im Material befindet obwohl es so aussieht. Bei der Trocknung des Materials kann man ausserdem fast zu schauen. Nach ca. 10min. laufen im Wind ist die Jacke aussen wieder komplett trocken.

Gallerie

Fazit

Die LaSportiva Run JKT konnte im Test praktisch uneingeschränkt überzeugen. Die Jacke bietet eine sehr ausgewogene Mischung aus Leichtigkeit, Atmungsaktivität und Wetterschutz. Dank 10.000mm Wassersäule und verschweißtem Reißverschluss ist die Jacke in der Praxis wasserdicht/winddicht und bietet dabei trotzdem ausreichend Atmungsaktivität. Selbst starker Regen über einen längeren Zeitraum ist kein Problem, der hochschließende Kragen und die tolle, anpassbare Kapuze mit ihrem kleinen Schirmchen runden das Wetterschutzpaket zusätzlich ab.
Etwas schade ist das LaSportiva auf Seitentaschen oder wenigstens eine kleine Brusttasche komplett verzichtet hat. Gerade bei wasserdichten Jacken ist das jedoch keine Seltenheit, da die zusätzlichen Taschen und verschweißten Reißverschlüsse hier deutlich kostenintensiver sind als bei „normalen“ Jacken.
Mit einer UVP von 149€ ist die Jacke natürlich nicht besonders günstig, beim Vergleich mit ähnlichen Produkten anderer Premiumhersteller liegt der Preis für die gebotene Qualität aber absolut in der Norm.

Als Läufer mit eher schmalem Budget besitze ich einige, sehr günstige Jacken, teilweise auch vom Discounter. Diese Jacken erfüllen meine bescheidenen Anforderungen meist auch relativ gut, wobei man gewisse Einschränkungen natürlich auch in Kauf nimmt. Auch wenn es zwar schön wäre, brauche ich nicht bei jedem Lauf eine teure Markenjacke, bei längeren Läufen mit unsicherer Wetterprognose, Tagesausflügen oder Wanderungen beruhigt es aber ungemein eine Jacke wie die La Sportiva Run JKT dabei zu haben auf die man sich wirklich uneingeschränkt verlassen kann. Zumindest eine solche Jacke sollte Jeder im Schrank haben.

La Sportiva Run JKT

149€
9.2

OPTIK/STYLE

9.2/10

PASSFORM

9.0/10

WINDSCHUTZ

9.4/10

REGENSCHUTZ

9.4/10

PREIS-/LEISTUNG

9.0/10

Stärken

  • Wasserdicht
  • tolle, anpassbare Kapuze
  • gute Passform
  • sehr gut verarbeitet
  • Reißverschluss verschweißt

Schwächen

  • keine Taschen
  • nicht ganz günstig

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare