Dieses Mal hatte ich die Best Perform Waden Sleeves von sportomedix im Test.
Sportomedix ist eine eingetragene Marke der Julius Zorn GmbH, die bereits seit über 100 Jahren medizinische Produkte wie Bandagen, Orthesen und Kompressionsprodukte hergestellt.
Vor diesem Hintergrund könnte man hier also ein Produkt erwarten, welches evtl. besser performt als manch andere Waden Sleeves.
Ob das allerdings wirklich so ist und ob oder für wen sich die Anschaffung der sportomedix Sleeves lohnt wird der nachfolgende Bericht klären. 

Testfacts

Tester: Patrick

Testzeitraum: ca. 3 Wochen

Hersteller: Sportomedix (Herstellerwebseite)

Modell: BestPerform Kompressionsbandage für die Wade

Kategorie: Kompression, Regeneration

Benefits: schnelle Regeneration, reduzierte Muskelvibration u. Muskelkater, gesteigerte Sauerstoffzufuhr, schnellerer Laktatabbau, lockert Verhärtungen, löst muskuläre Dysbalancen, verbessert Reaktionsgeschwindigkeit und Schnellkraft, verbesserte Blutzirkulation, 

Technologien: F+ TriggerZones zur Triggerpunktstimulation 

Farbe: schwarz/grau

Größen: 1-6 jeweils in N (normal) u. L (large)

Preis: UVP 49,90€

Sportomedix Best Perform Waden Sleeves im Test – PSBLOG

[WERBUNG] Die sportomedix Waden Sleeves wurden mir als Produkt Scout von Outside-Stories.de zur Verfügung gestellt [WERBUNG]
Dieser Bericht spiegelt dennoch nur meine persönliche, unabhängige Meinung und Erfahrung wieder und wird nicht vom Hersteller beeinflusst. Bilderquelle teilweise: sportomedix.com

Herstellerbeschreibung/Infos

BestPerform Kompressionsbandagen mit Triggerpunktstimulation

Mehr Schnellkraft und Explosivität durch die Kombination aus innovativer Muskelkompression und effektiver Stimulation Deiner Faszientriggerpunkte. BestPerform aktiviert Deine Faszien, schützt Deine Muskulatur vor Verletzungen und sorgt für messbare Leistungssteigerung.  Durch den anatomischen Druckverlauf und die perfekt abgestimmten Gestrickzonen wird die Durchblutung angeregt und die Sauerstoffversorgung und Regeneration Deiner Muskulatur verbessert. 

Bei jedem Sprung, bei jeder schnellen Bewegung – Training oder Wettkampf holst Du so das Maximale aus Dir heraus. 

BestPerform sorgt für:

  • verbesserte Blutzirkulation, erhöhte Sauerstoffversorgung der Muskulatur und beschleunigter Abbau von Laktat
  • weniger Muskelvibrationen, Mikroverletzungen und Muskelkater
  • schnellere und bessere Regeneration, weniger Entzündungen und deutlich verringerte Verletzungsanfälligkeit
  • verbesserte Körperwahrnehmung und Muskelkoordination
  • messbare Leistungssteigerung

 

Optik/Haptik

Wie immer zuerst einmal die kleine Anmerkung, Geschmack oder Gefallen liegt im Auge des Betrachters :-).
Ich erwähne immer wieder das gerade bei funktionalen Produkten die Optik oder Style keine Rolle spielen sollten, aber das Auge isst halt immer ein klein wenig mit und das ist schwer komplett abzuschalten. Bei Waden Sleeves ist mir die Optik eigentlich vollkommen egal, denn ich nutze sie in der Regel Nachts nach harten Läufen oder unter einer Jeans. Ich besitze ziemlich viele davon und einige sehen auch noch gut aus und diese nutze ich dann auch mal während langen Läufen.
Mit den sportomedix Sleeves kann man sích durchaus  in der Öffentlichkeit sehen lassen, denn das Design ist zurückhaltend und die dezente Farbkombination in schwarz/grau passen praktisch zu allen Hosen und Schuhen. Der erste relevante Unterschied zwischen den Sleeves ist für mich bereits die Größenauswahl. Einige Hersteller verkaufen ihre Sleeves ganz einfach in S,M,L oder 1,2,3 und das kann funktionieren, aber die Wahrscheinlichkeit das diese Produkte wirklich die richtige Kompression an die richtige Stellen bringen ist eher gering. Beim Großteil der Hersteller benötigt man den Umfang der Wade oben und unten um die richtige Größe zu wählen und damit steigt die Wahrscheinlichkeit einer richtigen Passform bereits extrem. Noch besser ist die Größenauswahl wie hier bei den sportomedix Sleeves mit Hilfe von 3 Maßen (Umfang oben u. unten + Länge), denn dadurch wird bestmöglich gewährleistet das die Sleeves auch so funktionieren wie der Hersteller es vorgesehen hat und der Druck die richtige Stärke an der richtigen Stelle hat.
Geliefert werden die Sleeves in einer ansprechenden Kartonverpackung zum aufschieben mit einigen Infos. Bereits beim ersten Anfassen kann man die Qualität spüren, die Sleeves sind sehr ordentlich genäht und wirken super hochwertig. Verglichen mit Sleeves von z.B. Compressport sind da Welten dazwischen.
Die hintere Seite hat eine sehr auffällige und aufwendige Struktur, an diesen Stellen sitzen die speziellen Triggerpunktzonen, welche für eine noch bessere Funktion des Produkts sorgen sollen.
Der hochwertige Eindruck setzt sich beim Anprobieren fort, denn die Sleeves sitzen einfach super und wirken fast so als wären sie mir auf den Unterschenkel geschneidert.

 

Sporto Medix Best Perform Sleeves BEIM Sport

Wie bereits erwähnt nutze ich meine Sleeves eher selten während des Laufens. Das liegt zum einen daran das meine ersten Sleeves so schlecht gesessen haben das sie entweder runter gerutscht sind oder der untere Teil etwas hoch gerutscht ist und das ist echt nervig. Zum anderen habe ich aber auch festgestellt das die positiven Effekte so gering sind das ich lieber ohne laufe, denn ich liebe kurze Hosen und laufe auch im Schnee nur mit kurzer Hose und in Kombination mit Sleeves fühlt es sich eher nach einer langen Hose an :-).
Bei geplanten ganz langen oder harten Läufen greife ich ab und zu aber auch auf ein paar meiner guten Sleeves zurück. Für den Test nutzte ich die sportomedix Sleeves die letzten Wochen auch während meiner „normalen“ Läufe und kann nur positives berichten. Die Sleeves sitzen einfach super, der Druck ist ordentlich verteilt und fühlt sich an jeder Stelle  gleich stark an. Die Bündchen bleiben genau da wo man sie hin zieht und rutschen keinen Zentimeter, also kein nerviges hochziehen, rumfummeln oder sonstiges. Auch Einschneiden ist kein Problem, die Bündchen sitzen zwar ordentlich eng, werden aber auch nach Stunden nicht unangenehm, schneiden nicht ein und schnüren auch die Blutzufuhr nicht ab. Um die Vorteile beim Laufen wirklich zu bemerken muss man schon etwas genauer in sich hinein hören und die „normalen“ Reaktionen und das Verhalten seines Körpers kennen. Die Wirkung in der Theorie ist klar, logisch und durch vielfältige Studien bestätigt. Besonders bei schnellen bergab Passagen und bereits ermüdeten Beinen ist der Vorteil klar spürbar. Selbst bei schlanken Läufern „schwabbeln“ die Beine bei jedem Aufkommen auf dem Boden. Diese Muskelvibrationen sind durch die härteren Schläge beim bergab Laufen besonders stark und verursachen Mikroverletzungen im Muskel.

sportomedix Best Perform Sleeves NACH DEM Sport

Nach dem Lauf bzw. nach anstrengenden Läufen nutze ich bereits seit einigen Jahren Sleeves und trage diese dann auch über Nacht.
Mit dieser Vorgehensweise habe ich die besten Erfahrungen gemacht und Muskelkater oder schwere Beine können ziemlich zuverlässig auf ein Minimum reduziert werden. Zum Tragen über Nacht eignen sich aber bei weitem nicht alle Sleeves, denn besonders enge Bündchen können nach längerer Zeit echt unangenehm werden.
Bei den sportomedix Sleeves bin ich von der Passform und dem Tragekomfort trotz der relativ starken Kompression immer wieder begeistert. Im Gegensatz zu allen meinen anderen Sleeves hätte ich auch morgens nicht direkt das Bedürfnis die Bandagen wieder auszuziehen, wenn sie nicht diese Zusatzfunktion mit den Triggerpunkten hätten. Wie auf dem Bild links zu sehen ist, ist das Ergebnis einer nächtlichen Triggerpunktstimulation deutlich sichtbar und fühlt sich auch so an :-). 

Triggerpunktstimulation

Eine Besonderheit der sportomedix Sleeves, welche es bei keinen anderen Sleeves gibt, sind die sogenannten F+ TriggerZonen. Die Begriffe Faszien und Triggerpunkte sollten eigentlich alle Läufer kennen, das Ziel der F+ TriggerZonen ist es diese Punkte effektiv zu stimulieren um Verhärtungen und Verspannungen zu lösen, also im Prinzip so wie gezieltes Drücken mit den Fingern oder der Arbeit mit einer Blackroll.
Ich hatte schon des öfteren Probleme mit solchen punktuellen Verhärtungen, welche wirklich schmerzhaft und hartnäckig sein können. Die letzten Wochen waren meine Beine aber ziemlich entspannt und geschmeidig, aus diesem Grund kann ich auch nicht sagen ob dieses Zusatzfeature jetzt eine Wirkung hat oder nicht. blankMich persönlich hat es eher gestört, denn ohne Probleme habe ich auch keinen Nutzen und ohne Nutzen habe ich keine Lust auf zusätzliche Schmerzen :-). Das darf man jetzt nicht falsch verstehen, nach keinem meiner 1-2 Stunden Läufe hatte ich irgendwelche Schmerzen oder unangenehme Gefühle durch die Triggerpunktstimulation. Nutze ich die Sleeves aber direkt nach meinem Lauf und über Nacht dann ist das Gefühl am nächsten morgen nicht mehr ganz so angenehm und das kann man auch gut sehen :-). Das dieses System Triggerpunkte theoretisch aber Triggerpunkte lösen kann macht für mich absolut Sinn und klingt logisch.

Galerie

Fazit

Die sportomedix Best Perform Waden Kompressionssleeves hinterlassen einen positiven Eindruck. Hat man die Maße seiner Beine ordentlich gemessen ist die Kompression kräftig aber nicht zu stark. Der Druckverlauf ist vorbildlich, jeder einzelne Punkt scheint den gleichen Druck auf die Wade auszuüben.
Während bei vielen Sleeves die Bündchen nach längerem tragen böse einschneiden, sind bei den sportomedix Sleeves selbst nach dem Tragen über Nacht nur geringe Abdrücke sichtbar.
Bei den Triggerpunktzonen bin ich etwas zwiegespalten, denn der Wirkmechanismus ist mir klar und macht auch Sinn, mich persönlich haben die Triggerpunkt Druckstellen eher gestört und da ich keinerlei Verspannungen hatte, konnte ich auch keine positiven Effekte fest stellen. Ich will den Sleeves bzw. dem Triggerpunktzonen Feature eine Wirkung aufgrund meiner fehlenden Verhärtungen jetzt aber nicht absprechen und kann mir durchaus vorstellen das es etwas bringt.
Die UVP von 49€ ist für die gebotenen Qualität absolut fair. Nach häufigem Tragen und Waschen haben die Sleeves keinerlei Abnutzungserscheinungen. Die Verarbeitung ist tadellos, zieht keine Fäden und es gibt absolut kein Ausleihern, ganz anders als bei einigen Konkurrenzprodukten.

Sporto Medix BestPerform Bandage

ab ca. 35€
9.4

OPTIK/STYLE

9.4/10

PASSFORM

9.6/10

KOMPRESSION

9.2/10

QUALITÄT

9.6/10

PREIS-/LEISTUNG

9.2/10

Stärken

  • sehr gute Passform (Wahl der richtigen Größe vorausgesetzt)
  • gute gleichbleibende Kompressionsleistung an den richtigen Stellen
  • sehr hochwertig verarbeitet
  • dezenter aber moderner Style

Schwächen

  • Triggerpunktstimulation wird nach längerem Tragen schmerzhaft

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare