Dieses Mal im Test, keine Laufschuhe, Laufbekleidung oder Equipment, sondern ein Kissen. Das Blackroll Recovery Pillow soll nicht nur bei uns Läufern für einen erholsameren Schlaf sorgen, Verspannungen lösen und vermeiden und dadurch für eine bessere Regeneration sorgen.
Ob das Kissen wirklich etwas bringt und einen Vorteil gegenüber „normalen“ Kissen bietet versuche ich im folgenden Bericht zu klären.

Blackroll Recovery Pillow

Testfacts

Tester: Patrick

Testzeitraum: ca. 3 Wochen

Hersteller: Blackroll (Herstellerwebseite)

Modell: Recovery Pillow

Kategorie: Kissen, Regeneration

Besonderheiten: Hightech-Memory-Schaum, Belüftungskanäle, elastische Hülle, Kissenbezug, Kissentasche

Größe: 50cmx30cm (Kissen), 36cmx12cm (gerollt)

Gewicht: 805g (Kissen ohne Bezug)

Preis: UVP 89,90€ 

Blackroll Recovery Pillow  im Test – PSBLOG

[WERBUNG] Das Blackroll Recovery Pillow wurde mir als ProduktScout von Outside-Stories.de zur Verfügung gestellt [WERBUNG]
Dieser Bericht spiegelt dennoch nur meine persönliche, unabhängige Meinung und Erfahrung wieder und wird nicht vom Hersteller beeinflusst. Bilderquelle teilweise: blackroll.com

Herstellerbeschreibung/Infos

BLACKROLL® RECOVERY PILLOW – MEMORY FOAM KISSEN

  • Kopfkissen aus Memory-Schaum unterstützt durch seine ergonomische Form Kopf, HWS & Nacken für einen entspannten Schlaf
  • Zwei unterschiedliche Kissenseiten ermöglichen jede Schlafposition
  • Atmungsaktiver Hightech Memory Schaum mit Belüftungskanälen in Dry Comfort Schutzhülle
  • Besonders zarter, kuscheliger und atmungsaktiver Kissenbezug (waschbar bis 40°)
  • Optimale Größe für zuhause und unterwegs
  • Inklusive schmutz- und wasserabweisender Kissentasche für hygienischen Transport
  • Nachhaltige Herstellung mit natürlichen Ölen, anstelle des chemischen Standardverfahrens
  • Made in Germany – OEKO-TEX®STANDARD 100, Klasse 1

OB SEITEN-, BAUCH- ODER RÜCKENSCHLÄFER: EIN MEMORY FOAM KISSEN FÜR ALLE SCHLAFTYPEN

Ob auf dem Rücken, auf dem Bauch oder auf der Seite: Dank der zwei unterschiedlich geformten Kissenseiten und der Höhenunterschiede ist das Kopfkissen für jeden Schlaftyp geeignet und du kannst deine Liegeposition auf dem RECOVERY PILLOW nach Belieben variieren – ganz so, wie es sich für dich gut anfühlt. Wichtig ist nur, dass der ergonomisch geformten Nackenbogen deinem Körper zugewandt ist und so dein Schulter-, Nackenbereich und die muskulären & faszialen Strukturen optimal gestützt und dank der abgerundeten Form geschont werden. So vermeidest du Verspannungen.

JE NACHDEM WELCHER SCHLAFTYP DU BIST, EMPFEHLEN WIR DIR DIE FOLGENDEN KISSENSEITEN:

Seitenschläfer
Schläfst du am liebsten auf der Seite, eignet sich die Kissenrückseite ohne Kopfmulde besonders gut für dich. Du wechselst während dem Schlafen häufig in die Rückenlage oder magst es gerne, noch etwas niedriger zu liegen? Dann kannst du als Seitenschläfer auch auf der Kissenvorderseite in der Kopfmulde oder links und rechts von ihr in Seitenlage Platz finden. Der Nackenbogen des BLACKROLL® RECOVERY PILLOWS ist so geformt, dass er dein Schulter-Hals-Dreieck ausfüllt und vor den Schultern aufhört – achte darauf, dass sie dir zugewandt ist und die gerade Kissenkante nach oben zeigt.

Rückenschläfer
Der ergonomische Nackenbogen und die Kopfmulde auf der Kissenvorderseite eignen sich vor allem für Rückenschläfer, weil der Kopf sanft einsinkt, der Nacken gestützt und die Wirbelsäule entlastet wird. Die Kopfvertiefung des BLACKROLL® RECOVERY PILLOWS sorgt für eine entspannte Liegehaltung und ein gutes Schlafgefühl. Du liegst gerne ein kleines bisschen höher? Dann wechsle auf die Kissenrückseite ohne Kopfmulde.

Bauchschläfer
Die Vorderseite des Kopfkissens mit Kopfmulde ist besonders für Menschen geeignet, die bevorzugt auf dem Bauch schlafen. Speziell bei Bauchschläfern ist es wichtig, dass das Kopfkissen nicht zu hoch ist, da es sonst zu Nacken- und Schulterverspannungen kommen kann. Platzierst du deinen Kopf in die Kissenmulde, liegst du noch etwas tiefer. Wahlweise kannst du aber auch die Kissenrückseite nutzen, wenn du eine glatte Kissenoberfläche bevorzugst.

KOPFKISSEN FÜR ZUHAUSE UND UNTERWEGS

BLACKROLL® RECOVERY PILLOW ist mit einer Größe von 50 x 30 Zentimetern äußerst klein und handlich. Aufgrund der Maße und der Tatsache, dass du das Kissen mit wenigen Handgriffen zusammenrollen kannst, hast du dein persönliches Entspannungs- und Regenerationstool stets dabei. Vor allem auf Reisen, um in fremden Betten besser schlafen und sich wie zu Hause fühlen zu können. Gleichbleibende Schlafbedingungen und Schlafroutinen sorgen nämlich für einen gesunden Schlaf, sodass du morgens wach und ausgeruht bist.

Da sich das Kissen platzsparend zusammenrollen lässt, passt es in jede Reisetasche. Der elastische, atmungsaktive Hightech-Memoryschaum sorgt dafür, dass das Kopfkissen auch nach dem Ausrollen seine ursprüngliche Form behält. Dank der schmutzabweisenden Kissentasche bleibt das Kissen hygienisch sauber.

DAS MATERIAL: ATMUNGSAKTIVER MEMORY-FOAM

Da wir nachts bis zu einem halben Liter Flüssigkeit und etwa die Hälfte davon über den Kopf verlieren, sind die verwendeten Materialien im BLACKROLL® RECOVERY PILLOW darauf ausgelegt, Feuchtigkeit zu regulieren.

Durch den elastischen Hightech-Memory-Schaum ist das Kissen auch nach dem Ausrollen äußerst formstabil, passt sich an die natürliche Schlafposition an und kann so Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich vorbeugen. Belüftungskanäle im Inneren des Schaums sorgen dafür, dass sich hier keine Feuchtigkeit sammeln kann und das Innere ausreichend belüftet wird.

Der Schaumkern des Kopfkissens wird durch eine elastische Hülle vor Schmutz und Feuchtigkeit geschützt und ist deshalb weder abzieh- noch waschbar.

Der schnell trocknende Kissenbezug ist mit einem handelsüblichen Waschmittel bei 40 Grad Celsius waschbar, um für höchste Hygienestandards zu sorgen. Feinste Lüftungslöcher im Stoff sorgen dafür, dass der Schaumkern ausreichend belüftet wird. Der Kissenbezug ist besonders zart und kuschelig für ein besonders komfortables Schlafgefühl. Ein weiterer Kissenbezug kann genutzt werden, ist aber nicht notwendig.

Eine kompakte Kissentasche für unterwegs schützt das Kopfkissen vor Schmutz und Feuchtigkeit. Wasser perlt einfach von ihr ab, gleichzeitig ist auch die Tasche atmungsaktiv und lässt genug Luft an das Kissen.

 

DIE HERSTELLUNG

Bei der Herstellung bleibt BLACKROLL® sich seinem Maßstab treu, ausschließlich umweltfreundliche, schadstofffreie Materialien für die Herstellung der Produkte zu verwenden. Das BLACKROLL® RECOVERY PILLOW wird in Deutschland nahe Stuttgart produziert und ist nach dem OEKO-TEX® STANDARD 100, Klasse 1 zertifiziert. Viele Produktionsschritte finden hier in Handarbeit statt. Kleinere Abweichungen, insbesondere am Kissenbezug, können daher vorkommen. Bei der Herstellung des Schaums werden ca. 30% natürliche Öle zugesetzt, was eine nachhaltigere und Umweltschonendere Produktion im Vergleich zu chemischen Standard-Verfahren ermöglicht. Dadurch kommt es zu einem anderen Geruch des Kissens, als von anderen Kissen-Herstellern gewohnt.

  • Ergonomische Form unterstützt Kopf und Nacken für einen entspannten Schlaf 
  • Zwei unterschiedliche Kissenseiten für jede Schlafposition  
  • Atmungsaktiver Hightech Memory Schaum mit Belüftungskanälen in Dry Comfort Schutzhülle 
  • Besonders zarter, kuscheliger Kissenbezug (waschbar bis 40°) 
  • Optimale Größe für zuhause und unterwegs  
  • Inklusive schmutzabweisender Kissentasche für hygienischen Transport 

PILLOW: 50 x 30 x 11 cm TRAVEL BAG: 78 x 36 cm  ZUSAMMENGEROLLT: 36 cm x 12 cm

  • PILLOW: 805 g 
  • Bezug: 95 g 
  • TRAVEL BAG: 65 g 

Rückgabe:

Zur Rückgabe bieten wir eine freiwillige Verlängerung des Widerrufsrechts auf 30-Tage für das BLACKROLL® RECOVERY PILLOW an. Dabei kann das Kissen 30 Tage ohne Einschränkungen getestet werden und innerhalb der Frist retourniert werden. Bei dieser Rückgabe gelten die Regelungen des Widerrufs. Du erhältst alle ursprünglichen Kosten erstattet, welche die Auslieferkosten und den Betrag der rückgesandten bzw. widerrufenen Artikel umfassen. Weitere Informationen zum Widerruf können unter folgendem Link nachgelesen werden: https://www.blackroll.com/de/widerrufsbelehrung

 

Lieferumfang:

  • 1x BLACKROLL® RECOVERY PILLOW

BLACKROLL® MINI liegt dem Paket bei

 

Zertifizierung:

OEKO TEX® STANDARD 100, Klasse 1 

Hygiene:

  • Kissenbezug und Kissentasche waschbar (bis 40°C)
  • Besonderer Geruch durch nachhaltige Herstellung mit natürlichen Ölen, anstelle des chemischen Standardverfahrens 
Blackroll Recovery Pillow
Blackroll Recovery Pillow
Blackroll Recovery Pillow

Optik/Haptik

Das Thema Optik könnte man dieses Mal eigentlich überspringen, denn wen interessiert es schon wie sein Kissen aussieht. Was mir auf den ersten Blick sehr gut an dem Recovery Kissen gefällt ist seine kompakte Größe sowohl im gerollten als auch im ausgerollten Zustand. Die Transporttasche des Kissens ist wasserfest und mit einem Griff versehen, das ist ideal um das Kissen z.B. zum Campen mit zu nehmen. Nach dem ersten ausrollen benötigt der Memory Foam ein wenig Zeit um seine ursprüngliche Form wieder anzunehmen. Der farblich neutrale Überzug fühlt sich sehr angenehm an und lässt sich zum Waschen einfach entfernen oder durch einen anderen ersetzen. Unter dem Bezug ist der Memory Foam Kern, also das eigentliche Kissen nochmals durch einen Überzug geschützt.
An der Form des Kissens ist sofort erkennbar, wie das Kissen zu platzieren ist, d.h. die Ausbuchtung natürlich Richtung Schultern. Auch die Mulde für den Kopf bei Seiten- oder Rückenschläfern lässt sich leicht erfühlen.
Das Material des Kissens, der sogenannte Memory Foam, ist mittelfest und wie der Name bereits erahnen lässt, ziemlich formstabil. Im Gegensatz zu „normalen“ Kissen dehnt der Schaum sich nach Belastung wieder aus und bleibt nicht eingedrückt. Im Prinzip ist das der gleiche Schaum wie in modernen Matratzen. Wie lange das Blackroll Kissen seine Form wiederherstellt kann ich natürlich noch nicht sagen, aber da auch Matrazen einige Jahre halten gehe ich mal davon aus das auch das Kissen einige Jahre nutzbar ist.
An der Verarbeitung von Kissen, Bezug oder Tasche kann man nichts aussetzen und die Materialien wirken recht hochwertig. 

Blackroll Recovery Pillow
Blackroll Recovery Pillow
Blackroll Recovery Pillow
Blackroll Recovery Pillow
Blackroll Recovery Pillow
Blackroll Recovery Pillow

Die Schlaferfahrung

Mein ganzes Leben schlafe ich schon auf verschiedenen herkömmlichen Kissen, meist von geringer Qualität. Solche „Wunder- oder Gesundheitskissen“ hielt ich immer für totalen Quatsch. Das ein oder andere Mal wurde ich zwar gedrängt meinen Kopf mal kurzzeitig zur Probe auf solch ein Kissen zu legen (im Geschäft, bei Bekannten), was ich dann aber auch schnell wieder abgetan habe ohne den Kissen eine echte Chance zu geben.
Auch beim Blackroll Kissen fiel es mir gar nicht so leicht mich unvoreingenommen darauf einzulassen und nicht direkt wieder auf mein altes Kissen zu switchen und hätte es sich nicht um einen Test für meinen Blog gehandelt hätte ich es wahrscheinlich auch nur ein paar Minuten genutzt und das nicht weil es unbequem ist, sondern weil es eben anders ist und der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier.
Da ich normalerweise mein Kissen doppelt falte, lag ich immer deutlich höher und benötigte eine kurze Eingewöhnungszeit, während der ich mein normales Kissen (ungefaltet) noch unter dem Blackroll Kissen nutzte.
Nach ein paar Nächten ist die Umgewöhnung abgeschlossen und es fühlt sich so an als hätte ich nie anders geschlafen. Der positive Effekt der neuen Liegeposition lässt sich nicht lange auf sich warten, denn bereits am ersten Morgen fühlte ich mich wesentlich ausgeruhter und entspannter. Dieses Gefühl fällt einem natürlich an den ersten Tagen besonders auf und verschwimmt dann in der Normalität. Nur wenn ich wirklich nochmal darüber nachdenke wie oft ich mich nachts im Bett herum gewälzt habe und morgens kaputter war als abends, merke ich wie cool und einfach besser dieses Kissen ist.
Das Blackroll Kissen soll dank unterschiedlicher Seiten (eine Seite hat eine Mulde) für alle Schlafpositionen geeignet sein. Ich bin hauptsächlich Seitenschläfer, diese Position habe ich mir vor einigen Jahren mühsam angewohnt da ich vorher als Bauchschläfer morgens sehr oft Rückenschmerzen hatte. Obwohl ich zwar auf der Seite einschlafe, wechsle ich dennoch nachts recht häufig die Position und liege auch immer mal wieder auf dem Bauch. Dank des Recovery Pillows wälze ich mich kaum noch hin und her und liege deutlich länger ruhig in einer Position und selbst wenn ich mal auf dem Bauch liege ist diese Liegeposition jetzt wesentlich bequemer für den Rücken als früher. Die Kissenseite mit der Mulde, welche eigentlich für Rücken- oder Bauchschläfer gedacht ist nutze ich dabei nie, das ist aber wohl Geschmackssache.

Neben der optimalen Schlafposition hat das Kissen noch ein paar kleine „Sideeffects“ für eine entspannende Nachtruhe 

blankSabbern

Nicht gerade das appetitlichste Thema aber ein Thema das bestimmt nicht nur mich betrifft. Das Problem bei mir ist das ich durch die Nase nicht besonders gut Luft bekomme und daher eher durch den Mund atme. Wenn ich wach bin bemühe ich mich durch die Nase zu atmen und den Mund geschlossen zu halten, was sich allerdings erledigt sobald ich beginne einzuschlafen, weshalb ich auch ungern in der Öffentlichkeit schlafe. Zusammen mit dem einsetzenden Schlaf öffnet sich automatisch auch mein Mund und je nach Kopfposition beginnt der Speichel zu fließen. Die Menge des Speichels variiert von Tag zu Tag von einigen Tröpfchen bis hin zu einem kontinuierlichen Strom.
Das Blackroll Kissen bringt für mich hier einige positive Effekte denn der Kopf liegt in einer Position in der ein gesundes Mittelmaß zwischen nach vorne laufen und in den Hals laufen besteht. Nicht selten wache ich nämlich panisch auf weil ich zu viel Speichel im Hals habe und mich daran verschlucke oder weil mein Gesicht einfach komplett im Nassen liegt.
Das Kissen saugt sich auch nicht mit Speichel voll sondern leitet Feuchtigkeit an der Außenseite oder durch die inneren Löcher ab, lediglich der Bezug wird feucht.

blankAllergie

Als relativ starker Allergiker (Birke, frühblühende Gräser, Getreide) sollt ich Zuhause viele Dinge beachten und eigentlich anders machen. Tatsächlich lüfte ich aber ganz normal, wasche mir nicht direkt meine Haare wenn ich nach Hause komme und werfe auch meine Klamotten nicht immer sofort in die Wäsche. Natürlich ist es da nicht verwunderlich das Polster, Kleider und auch meine Bettwäsche alles andere als Pollenfrei sind. Die nächtliche Erholung bleibt demnach nicht nur manchmal komplett aus sondern verschlimmert meinen Zustand subjektiv noch weiter. Mein bisheriges Kissen ist ziemlich weich, sodass mein Kopf tief einsinkt und das Kissen teilweise mein komplettes Gesicht verdeckt. Das Atmen durch ein Kissen voller Pollen sorgte oft dafür das ich nachts starken Husten oder sogar Luftnot bekam und meine Augen sich morgens nur nach Behandlung mit einem warmen Waschlappen öffnen ließen. Seit ich das Blackroll Kissen nutze ist dieses Problem deutlich weniger geworden, natürlich ist meine Wohnung immer noch voller Pollen, aber ich atme nicht mehr durch das Kissen. Außerdem ist der Schaum  bestimmt hygienischer und nimmt weniger Pollen auf als mein herkömmliches Kissen.
Das hat übrigens nichts mit den Bezeichnungen „Hypoallergen“ oder „Antiallergisch“ zu tun, welche ja lediglich bedeuten das das Produkt an sich wenig oder keine Allergene enthält, was natürlich nichts bringt wenn das Ding voller Pollen ist 🙂 .

blankDas „Nimm dein Kissen weg“ Problem
Wer nicht alleine sondern mit seiner Partnerin oder seinem Partner in einem Bett schläft und dabei ein großes Kissen nutzt wird dieses Problem evtl. kennen. Einer hat immer das Kissen des anderen vor dem Gesicht und kann nicht richtig atmen oder die Ecke eines Kissen piekst einem in Auge. Seit ich das Blackroll Kissen nutze hat zumindest meine Frau dieses Problem mit meinem Kissen nicht mehr 🙂 . Ein Recovery Pillow kann also nicht jedes Problem lösen, dafür bräuchte man dann schon zwei 😉 .

Galerie

Fazit

„Das Blackroll Recovery Pillow gebe ich auf keinen Fall mehr her“, das ist mein Fazit nach diesem Test.

Ich glaube mit diesem Kissen versucht Blackroll ein wenig sich für die ganzen Schmerzen, welche uns durch ihre Faszienrollen entstanden sind, zu entschuldigen 🙂 .
Nein, mal ganz ehrlich, ich finde das Kissen in jeder Situation einfach mega bequem. Natürlich nutze ich es zum Schlafen und bin absolut überzeugt von dem Produkt, aber auch beim Lesen, Schreiben am Laptop oder Fernsehen sieht man mich nicht mehr ohne das Kissen hinter meinem Kopf.
Vor dem Blackroll Kissen war ich selten morgens so ausgeruht und erholt und habe mich in der Nacht so wenig gedreht und bewegt.
Das Recovery Pillow ist meinem alten „normalen“ Kissen in jeder Schlafposition einfach um Welten überlegen.

Das Kissen kostet 89€ und ich bin ganz ehrlich, ich hätte mir niemals ein Kissen für 89€ gekauft denn sogar meine Matratze war günstiger, was aber nicht bedeutet das das Kissen sein Geld nicht wert ist.
Es heißt immer Gesundheit oder Zufriedenheit sind unbezahlbar und für alle die nach diesem Motto leben ist das Recovery Pillow ein echtes Schnäppchen. Würde man das Kissen nur ein Jahr lang nutzen würde mich jede Nacht gerade einmal 0,25€ kosten was ich bei gebotenem Mehrwert extrem wenig finde und die Haltbarkeit des Kissens dürfte wohl deutlich länger als ein Jahr sein.

Blackroll Recovery Pillow

89€
9.3

KOMFORT

9.6/10

VIELSEITIGKEIT

9.2/10

QUALITÄT

9.2/10

PREIS-/LEISTUNG

9.0/10

Stärken

  • sehr gute Qualität
  • Bezug waschbar
  • für alle Schlaftypen geeignet
  • reguliert die Wärme gut

Schwächen

  • recht hoher Preis

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare