Sealskinz ist ein etablierter Hersteller und hauptsächlich bekannt für wasserdichte Socken und hochwertige Handschuhe für alle möglichen Outdooraktivitäten,
dazu zählen z.B. Klettern, Golfen, Fischen, Biken, Segeln uvm.

Obwohl ich nicht empfindlich bin, können nasse, durchweichte Füße bei langen Läufen durchaus problematisch werden, die Gefahr der Blasenbildung steigt dadurch nämlich rapide. Wenn die Sealskinz Socken wirklich wasserdicht und atmungsaktiv sind könnten Sie eine echte Alternative zu Laufschuhen mit GoreTex Membran darstellen.

Optik/Haptik

Optik ist so eine Sache, zum Einen ist es Geschmacksache und zum Anderen geht es hier um Strümpfe. Einen Stylepreis, wie manche Neonsocken ihn wohl anstreben wird Sealskinz mit diesen Socken wohl nicht gewinnen, aber ich glaube auch nicht das das die Intention bei der Fertigung dieser Socken war. Die grau/blauen Socken sehen konservativ oder unauffällig aus. Das Sealskinz Logo am oberen Bündchen verrät dem Kenner aber sofort die Herkunft und den Zweck dieser Socken.
Von aussen fühlen Sie sich an wie ganz normale Baumwollsocken. Innen ist hochwertige Merinowolle verarbeitet. Das Gefühl am Fuß ist sehr angenehm.
Aus welchem Material genau die wasserdichte Zwischenschicht besteht kann ich nicht sagen, wenn man beim „Zusammenknuddeln“ der Socken aber genau hin hört kann man ein knisterndes Geräusch wahrnehmen was eher auf eine Art Folie als auf einen Membranstoff schließen lässt, verwunderlich ist dann allerdings das die Socken sehr dehnbar sind, was mit einer Folie wohl schwer realisierbar wäre.
Es bleibt also ein kleines Sealskinz Geheimnis.

Laufen mit den Sealskinz

Wie bereits erwähnt sind meine Füße eigentlich nicht empfindlich. Ich habe also sehr selten Probleme mit Druck-/Scheuerstellen oder Blasen. Ich kann mir aber vorstellen das die schön weichen Socken und die Merinowolle auf der Haut bei empfindlichen Personen durchaus eine echte Wohltat sein können. Ich finde Sie einfach nur sehr bequem, man sollte etwas dickere Socken aber gewöhnt sein und auch der Platz in den Laufschuhen wird etwas weniger. Da ich in der Regel „normale“ Baumwollsocken trage bermerke ich kaum einen Unterschied.
Wie man sich denken kann sind die Socken nicht unbedingt für den Sommer gedacht. Obwohl die Sealskinz noch erstaunlich atmungsaktiv sind, merkt man natürlich das man hier mehrere Lagen Wolle am Fuß hat. Im Winter bzw. bei kühlen Temperaturen wärmen die Socken dafür aber auch besser als normale Baumwollsocken.
Trotz aller Atmungsaktivität schaffen die Socken es bei stark schwitzenden Füßen, ebenso wie die meisten Socken, nicht den Schweiß komplett nach aussen zu leiten. Der Vorteil liegt aber ganz klar darin das die Füße trotz Feuchtigkeit nicht so schnell auskühlen, dies wird durch die „Folie“ und die Aussenschicht sehr gut verhindert.
Natürlich habe ich mit den Sealskinz auch ganz bewusst einige Pfützen angesteuert. Das Ergebnis ist zwar wenig verwunderlich, aber es fühlt sich trotzdem komisch an. Man spürt irgendwie das kühle Wasser, obwohl die Füße wirklich absolut trocken bleiben. Man sollte aber vermeiden das das Wasser über das obere Bünchen steigt. Im Gegensatz zu Schuhen die dann direkt mit Wasser voll laufen geht es bei den Socken zwar nicht so schnell, sodass ein kurzer Fehltritt durchaus zu verschmerzen ist.

Fazit/Einschätzung

Nicht nur zum Laufen sondern auch als „Winteralltagssocken“ oder für Ausflüge im Winter/Schnee sind die Sealskinz Socken sehr zu empfehlen.
Die Merinowolle trägt sich sehr angenehm, die Socken sind wasserdicht und man schwitzt auch nicht mehr als in anderen Baumwollsocken.
Beim Laufen bleiben die Füße absolut trocken, die Schuhe sind dann aber trotzdem voll mit Wasser und schwer sodass sich die Kombination von Socken und GTX Schuhen wahrscheinlich als optimale Lösung anbietet.
Die Socken sind im Netz ab ca. 25€ erhältlich, was ich persönlich für einen guten und fairen Preis halte.

Die Sealskinz Socken wurden mir von Sealskinz zur Verfügung gestellt, was diesen Bericht allerdings nicht beeinflusst.

Sealskinz Thin Ankle Socks

ab ca. 25€
Sealskinz Thin Ankle Lenght Sock im Test
8.1

Optik/Style

7/10

Dichtheit

10/10

Atmungsaktivität

8/10

Qualität

8/10

Preis-/Leistung

8/10

Stärken

  • absolut wasserdicht
  • winddicht
  • Merinowolle (innen) sehr angenehm
  • gute Passform
  • fairer Preis
  • ideal für den Winter

Schwächen

  • für den Sommer zu warm
  • nicht überall erhältlich

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare