Dieses Mal hatte ich dden Under Armour Qualifier Cold Hoodie im Test.
Der Qualifier Cold Hoodie ist ein langärmliges Laufoberteil mit einigen Extras speziell für Läufe an kalten Tagen.
Eine integrierte Sturmhaube und integrierte Fäustlinge sind Features mit denen nicht viele Produkte punkten können und die bei richtiger Umsetzung wirklich nützlich sein könnten.
Mal schauen ob Under Armour mit dem Hoodie wirklich etwas produziert hat was einen echten Mehrwert bietet und in der Praxis überzeugen kann.

Under Armour Qualifier Cold Hoodie

Testfacts

Tester: Patrick SalmUnder Armour Qualifier Cold Hoodie: Der perfekte Begleiter für kalte Tage

Testzeitraum: ca. 4 Wochen

Hersteller: Under Armour

Modell: Qualifier Cold Hoodie

Kategorie: leichter wasserabweisender Hoodie

Besonderheiten:Wasserabweisender Stoffüberzug im Brustbereich, Kapuze mit Sturmhaube, Integrierte Daumenlöcher, integrierte Fäustlinge, Uhrenöffnung, Reflektierende Details

Wassersäule: keine Angabe

Atmungsaktivität: keine Angabe

Farbe: Black / Reflective – 001

Material: 88 % Polyester/12 % Elastan

Preis: UVP 85€ (aktuell 43€)

[WERBUNG] Der Qualifier Cold Hoodie wurde mir von Under Armour zur Verfügung gestellt [WERBUNG]
Dieser Bericht spiegelt dennoch nur meine persönliche, unabhängige Meinung und Erfahrung wieder und wird nicht vom Hersteller beeinflusst. Bilderquelle teilweise: underarmour.de

Herstellerbeschreibung

Im Winter machen Kälte und frühe Dunkelheit das Laufen härter. Wir haben diese Ausrüstung entwickelt, damit du auf Läufen früh am Morgen oder spät abends alles geben kannst. Das besonders warme, leichte Design verfügt über reflektierende Akzente, damit du sichtbar bist.
  • Warm und bequem durch weiches gebürstetes Strukturgewebe vorne und an den Bündchen
  • Wasserabweisender Stoffüberzug im Brustbereich für zusätzlichen Schutz vor den Elementen
  • Kapuze mit Sturmhaube und Netzstoffeinsatz kann für zusätzliche Abdeckung über Nase und Mund gezogen werden
  • Integrierte Daumenlöcher halten die Ärmel in Position und Fäustlinge an den Bündchen sorgen für Wärme
  • Uhrenöffnung im linken Bündchen für einen schnellen und einfachen Zugriff auf deine Zeiten
  • Reflektierende Details für bessere Sichtbarkeit beim Laufen in schlechten Lichtverhältnissen
Under Armour Qualifier Cold Hoodie
Under Armour Qualifier Cold Hoodie

Optik/Haptik

Wie immer zuerst einmal die kleine Anmerkung, Geschmack oder Gefallen liegt natürlich im Auge des Betrachters :-).
Under Armour scheint ein paar Designer im Team zu haben die einfach ganz unaufgeregte Produkte gestalten die mit ihrem schlichtem aber modernem Design kaum polarisieren sondern beinahe jeden ansprechen.
Der Hoodie wirkt so als hätte sich hier wirklich jemand Gedanken gemacht. Daumenlöcher, Uhrenloch, Täschen für Kleingeld oder Schlüssel , eng anliegende Sturmhaube, integrierte Fäustlinge und auch die Auswahl und Kombination der Materialien, alles scheint einen echten Mehrwert für den Praxiseinsatz zu haben.

Die Verarbeitung des Hoodies ist einwandfrei. Es gibt keinerlei unsaubere Nähte oder Auffälligkeiten. Die Materialien fühlen sich super angenehm und gleichzeitig extrem hochwertig an.

Under Armour Qualifier Cold Hoody
Under Armour Qualifier Cold Hoody
Under Armour Qualifier Cold Hoody
Under Armour Qualifier Cold Hoody
Under Armour Qualifier Cold Hoody
Under Armour Qualifier Cold Hoody

Bei dem Model handelt es sich übrigens um meinen Sohnemann der sich freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Da er etwas kleiner und schmaler ist als Ich, sitzt der Hoodie bei ihm etwas lockerer

Under Armour Qualifier Cold Hoody
Under Armour Qualifier Cold Hoody
Under Armour Qualifier Cold Hoody
Under Armour Qualifier Cold Hoody

Qualifier Cold Hoodie im Einsatz

Nach dem Anziehen ist der Under Armour Qualifier Hoodie ein ganz normales langärmliges Laufoberteil mit sehr guter Passform und angenehmem Tragegefühl.
Nutzt man die Daumenlöcher bleiben die Ärmel es Hoodies genau da wo Sie bleiben sollen und rutschen auch beim Anziehen einer zusätzlichen Jacke nicht nach oben. Die meisten guten Laufoberteile besitzen inzwischen Daumenlöcher und ich bin auf jeden Fall Fan davon.
Der Hoodie hält für ein so dünnes Oberteil ziemlich warm, weshalb ich den Einsatz erst bei Temperaturen unter 10°C-12°C empfehle.
Die Sturmhaube ist ein geniales Feature des Hoodies welches ich bisher in dieser Ausführung noch nie gesehen habe. Normalerweise bin ich kein großer Freund von Kapuzen an Laufoberteilen, da sie in der Regel kaum nutzbar sind. Benutzt man sie nicht dann flattern sie bei jedem Schritt sinnlos herum und wenn man sie benutzen möchte dann sind sie meistens viel zu groß und rutschen bei Wind direkt wieder vom Kopf und versperren beim Drehen des Kopfs die komplette Sicht. Beim Under Armour Hoodie hat man diese Probleme nicht. Bei nicht Benutzung bemerkt man die Sturmhaube auch nicht und sie bleibt unaufgeregt an ihrer Position und bildet einen hohen dichten Kragen. Diesen Kragen kann man flexibel wie einen Schlauchschaal auch über den Mund oder die Nase ziehen und auch dann bleibt alles an Ort und Stelle wo man es haben möchte und sitzt perfekt.
Will man die Sturmhaube benutzen gibt es zuerst eine kleine Hürde, denn die Mütze muss erst einmal über den Kopf und das ist gar nicht so einfach, denn die Mütze ist recht eng geschnitten. Hat man den Kopf aber durch sitzt die Sturmhaube wie angegossen, sie flattert nicht, sie rutscht nicht und man kann den Kopf drehen ohne das etwas die Sicht versperrt.
Die integrierten „Fäustlinge“ sind tatsächlich nur ein relativ dünnes Stück Stoff und wirken auf den ersten Blick wie ein ziemlich nutzloses Gimmick oder ein PR Scherz. Ich hab die Dinger auch belächelt und dachte nicht das ich sie mal nutzen werde. Tatsächlich nutzen die Überzieher aber sowohl mit als auch ohne Handschuhe mehr als man denkt. Der Grund dafür ist einfach das man bei der Nutzung automatisch die Hände schließt und auch der dünne Stoff bereits vor kaltem Wind schützt und bei einigen Läufen war ich wirklich froh die „Fäustlinge“ zu haben. Was ich außerdem gut daran finde ist das man dem Hoodie nicht ansieht oder spürt das Fäustlinge integriert sind. Es gibt keine Beule oder eine große Tasche oder ähnliches an den Ärmeln wo irgendetwas drin verstaut ist, so etwas kenne ich nämlich von anderen Produkten mit Überziehern.

Nässeschutz/Atmungsaktivität

Der Qualifier Cold Hoodie ist kein Storm Produkt und dementsprechend nicht imprägniert und nicht wasserdicht. Im Brustbereich ist der Hoodie mit einem wasserabweisenden Material ausgestattet, was besonders beim Laufen bei kaltem Wind und Feuchtigkeit vor dem Auskühlen schützt.
Der gesamte Hoodies ist sehr atmungsaktiv und nimmt kaum Feuchtigkeit auf. Die Trocknungszeit des Synthetik Materials ist extrem kurz.
Die Geruchsentwicklung ist auch nach mehrmaligem Schwitzen, Trocknen, Schwitzen sehr gering. Ich hatte den Hoodie bei 3 Läufen in Folge an und komplett durchgeschwitzt ohne ihn zwischendurch zu waschen und der Geruch war kaum wahrnehmbar. Das ist für ein Material mit über 80% Polyester Anteil nicht selbstverständlich. 

Gallerie

Fazit

Der Qualifier Cold Hoodie von Under Armour ist für mich das beste Winter-Laufoberteil in meinem Besitz und ich besitze einiges an Laufbekleidung :-). Sobald die Temperaturen unter 10°C fallen ist der Hoodie meine erste Wahl.
Die Passform ist schön sportlich figurbetont und der Hoodie liegt dicht am Körper. Das Material fühlt sich super angenehm und hochwertig an, ist atmungsaktiv und trocknet extrem schnell.
Der Hoodie besitzt nicht nur Daumenlöcher, ein Feature das meiner Meinung nach an keinem guten Oberteil fehlen sollte, sondern auch ein Uhrenloch damit man seine Uhr jederzeit im Auge hat.
In den Bündchen versteckt sind zusätzliche Fäustlinge. Diese dünnen Überzieher sind superschnell nutzbar und auch superschnell wieder verstaut. Auch wenn es keine richtigen Handschuhe sind, kann der übergezogene Stoff sowohl mit als auch Handschuhe einen großen Unterschied machen und ich habe Sie beinahe bei jedem meiner Läufe genutzt.
Am unteren Bündchen besitzt der Hoodie eine kleine Tasche die ideal für den Schlüssel oder etwas Kleingeld geeignet ist, ein nettes kleines Detail.
Die Sturmhaube ist ein weiteres geniales und vielseitiges Feature dieses Hoodies. Egal ob man Sie einfach nur als hohen, enganliegenden Kragen nutzt, Sie ganz nach Gelegenheit und Geschmack über den Mund, Nase oder Ohren zieht oder sie als richtige Mütze komplett über den Kopf zieht, sinnvoll ist sie immer und spart auch noch den Einsatz eines Schlauchschaals und einer Mütze.

Die UVP des Hoodies liegt bei 85€ was meiner Meinung nach absolut gerechtfertigt ist. Im Internet ist der Hoodie stellenweise ab 40€ erhältlich und bei diesem Preis sollte man zuschlagen wenn man die Gelegenheit hat, denn das ist ein absolutes Schnäppchen und ich kann mir nicht vorstellen das irgendjemand mit diesem Hoodie nicht glücklich sein wird.

Im Team einfach unschlagbar

Wenn es richtig kalt ist (deutlich unter 0°C) ist die Kombination von Qualifier Cold Hoodie und der Storm Session Run HZ Jacke einfach unschlagbar. Die beiden Teile passen super zusammen und ergänzen sich perfekt.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

 

Was ist das Besondere an dem Under Armour Qualifier Cold Hoodie?

Der Under Armour Qualifier Cold Hoodie ist ein langärmliger Lauf-Hoodie, der speziell für kalte Tage konzipiert wurde. Er verfügt über eine Reihe von innovativen Features, die ihn zu einem idealen Begleiter für Läufer in der kalten Jahreszeit machen. Dazu gehören unter anderem:

  • Eine integrierte Sturmhaube, die vor Wind und Kälte schützt
  • Integrierte Fäustlinge, die die Hände warm halten
  • Ein wasserabweisender Stoffüberzug im Brustbereich, der vor Nässe schützt
  • Daumenlöcher, die die Ärmel an Ort und Stelle halten
  • Eine Uhrenöffnung, die den Zugriff auf die Uhr erleichtert
  • Reflektierende Details, die für mehr Sicherheit bei schlechten Lichtverhältnissen sorgen

 

Für wen ist der Under Armour Qualifier Cold Hoodie geeignet?

Der Under Armour Qualifier Cold Hoodie ist ideal für Läufer, die sich auch bei kaltem Wetter nicht von ihren Läufen abhalten lassen wollen. Er ist besonders gut geeignet für Läufer, die Wert auf folgende Eigenschaften legen:

  • Wärme
  • Komfort
  • Funktionalität
  • Sicherheit

 

Wie ist die Passform des Under Armour Qualifier Cold Hoodie?

Der Under Armour Qualifier Cold Hoodie hat eine figurbetonte Passform. Er liegt eng am Körper an und bietet so eine gute Bewegungsfreiheit.

 

Welches Material wird für den Under Armour Qualifier Cold Hoodie verwendet?

Der Under Armour Qualifier Cold Hoodie besteht aus einem Materialmix aus 88 % Polyester und 12 % Elastan. Dieses Material ist atmungsaktiv und schnell trocknend.

 

Wie viel kostet der Under Armour Qualifier Cold Hoodie?

Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) für den Under Armour Qualifier Cold Hoodie liegt bei 85 €. Im Internet ist der Hoodie aber auch schon ab 40 € erhältlich.

 

Wo kann ich den Under Armour Qualifier Cold Hoodie kaufen?

Der Under Armour Qualifier Cold Hoodie ist in vielen Sportfachgeschäften und online erhältlich.

 

Wie pflege ich den Under Armour Qualifier Cold Hoodie?

Der Under Armour Qualifier Cold Hoodie kann in der Maschine bei 40 Grad Celsius gewaschen werden. Er sollte nicht im Trockner getrocknet werden, sondern an der Luft trocknen.

 

Kann ich den Under Armour Qualifier Cold Hoodie auch bei warmen Temperaturen tragen?

Der Under Armour Qualifier Cold Hoodie ist ein sehr atmungsaktives und schnell trocknendes Kleidungsstück. Er kann daher auch bei warmen Temperaturen getragen werden, z. B. als zusätzliche Schicht bei einem langen Lauf oder als Laufjacke bei wechselhaftem Wetter.

 

Ist der Under Armour Qualifier Cold Hoodie für alle Laufbedingungen geeignet?

Der Under Armour Qualifier Cold Hoodie ist ein guter Begleiter für Laufeinheiten bei Temperaturen unter 10 Grad Celsius. Er bietet ausreichend Wärme und Schutz vor Wind und Regen. Bei sehr kalten Temperaturen (unter 0 Grad Celsius) sollte er jedoch mit einer zusätzlichen Jacke kombiniert werden.

 

Welche Alternativen zum Under Armour Qualifier Cold Hoodie gibt es?

Es gibt eine Reihe von Alternativen zum Under Armour Qualifier Cold Hoodie. Einige beliebte Modelle sind:

  • Nike Therma-FIT Run Division Half-Zip Hoodie
  • adidas Terrex Agravic Hooded Sweatshirt
  • Puma Stormpacer Hooded Sweatshirt

Diese Modelle bieten ähnliche Funktionen und Eigenschaften wie der Under Armour Qualifier Cold Hoodie. Sie unterscheiden sich jedoch in Details wie Passform, Material und Preis.

UA Qualifier Cold Hoodie

ab ca. 43€
9.4

OPTIK/STYLE

9.4/10

PASSFORM

9.4/10

KÄLTESCHUTZ

9.4/10

MÜTZE/STURMHAUBE

9.4/10

PREIS-/LEISTUNG

9.6/10

Stärken

  • coole Optik
  • sehr gute Passform
  • eng anliegende vielseitige Kapuze/Sturmhaube
  • tolle Armbündchen mit Daumenlöchern u. Uhrenloch
  • integrierte Fäustlinge
  • Vorderseite winddicht u. wasserabweisend
  • sehr Atmungsaktiv u. schnell trocknend

Schwächen

  • Kapuze nicht ganz leicht über den Kopf zu ziehen (da recht eng, ist aber gleichzeitig ein Pluspunkt)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare