Dieses Mal im Test, die GOREWEAR Concurve GORE-TEX Jacke mit neuer GORE-TEX ePE Membran.
Die neue Membran soll nicht nur deutlich dünner und leichter sein als die bisherige Standard Membran, sondern soll auch einen geringeren CO² Fußabdruck haben, da sie teilweise aus recyceltem Material gefertigt wird und auf PFC verzichtet.
Alleine das Schlagwort „Gore-Tex“ weckt in mir bereits recht hohe Erwartungen an Qualität und natürlich Wetterschutz.
Die Concurve hat 2023 den renommierten ISPO Award gewonnen und verspricht zudem noch eine Reihe innovativer Funktionen, die das Laufen bei schlechtem Wetter auf ein neues Level heben sollen.
Mal schauen ob der große Name nur Show ist oder ob auch die Leistung der Concurve Jacke den recht happigen Preis rechtfertigt. 

GOREWEAR Concurve GORE-TEX Jacke

Testfacts

Tester: Patrick Salm

Testzeitraum: ca. 3 Wochen

Hersteller: GORE (GOREWEAR)

Modell: Concurve GORE-TEX Jacke

Kategorie: leichte Regenjacke

Technologien: PFC freie GORE-TEX ePE Membran, magnetische Kapuze, reflektierende Elemente, Kinetic Garment

Material: 100% Polyamid (Recycelt)

Passform: Slim Fit

Farbe: Utility Green

Gewicht: 201g

Preis: 269,95€

[WERBUNG] Die Gorewear Concurve Gore-Tex Jacke wurde mir von Outside-Stories.de zur Verfügung gestellt [WERBUNG]
Dieser Bericht spiegelt dennoch nur meine persönliche, unabhängige Meinung und Erfahrung wieder und wird nicht vom Hersteller beeinflusst. Bilderquelle teilweise: gorewear.com

Herstellerbeschreibung zur GOREWEAR Concurve GORE-TEX Jacke

GOREWEAR Concurve GORE-TEX Jacke: Ultimativer Regenschutz mit Trockenheitsgarantie

„Man spürt die besondere Passform der Jacke schon beim Anprobieren. Sie ist superleicht, elastisch und hat keine unnötigen Nähte. Das macht sie nicht nur super bequem, sondern auch langlebiger, weil Schwachstellen eliminiert wurden. Das PFC-freie GORE-TEX Material mit ePE-Membran ist ein weiterer Pluspunkt.“ – ISPO Award Jury

CONCURVE GORE-TEX JACKE HERREN

Unsere preisgekrönte GORE-TEX Jacke der neuesten Generation richtet sich an Läufer*innen, die bewährten Wetterschutz, uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und einen verringerten CO2-Fußabdruck* suchen.

Die DONCURVE GORE-TEX Jacke fühlt sich dank ihrer schlanken Passform— basierend auf innovativem Body-Mapping — wie eine zweite Haut an. Sie ist leichter und bietet mehr Bewegungsfreiheit. Das neuartige GORE-TEX Material ist dünner, leichter und PFC-frei** und garantiert mit dem GUARANTEED TO KEEPYOU DRY Versprechen, dass du vor Wind und Wetter geschützt bist.
Unsere Concurve GORE-TEX Laufjacke basiert auf fortschrittlichem Kinetic Garment Design und wurde unter anderem dafür mit dem ISPO Award ausgezeichnet. Ihre ergonomische und schlanke Passform passt sich mühelos an die natürlichen Bewegungen deines Körpers an. Die durchgehende Membran aus dem neuartigen GORE-TEX ePE-Material ist dünner, leichter und PFC-frei**, bietet aber den dauerhaften Schutz, den du von unseren Jacken gewohnt bist— und das sogar mit verringertem CO2-Fußabdruck*. *Dank Laminataufbau mit neuer, leichterer Membran und ausgewählten Textilien (gemäß Higg MSI) **Unterstützt das Ziel von Gore Fabrics, dass alle Outdoor-Produkte durch die Verwendung von nicht fluorierten Materialien über den gesamten Lebenszyklus hinweg frei von ökologisch bedenklichen PFCs sind.

EINZELHEITEN UND MATERIALIEN

  • Neue GORE-TEX ePE Membran
  • Dauerhaft wasser- und winddichter Schutz
  • Hergestellt aus teilweise recyceltem Material
  • Kann mit einem leichten Rucksack getragen werden
  • Trägt sich wie eine zweite Haut, dank innovativem Body-Mapping
  • Anpassbare Kapuze mit elastischem Einsatz für sicheren Halt
  • Stehkragen
  • Zwei Vordertaschen mit Reißverschluss
  • Anpassbarer Saum
  • Geklebte Nähte
  • Reflektierende Details
  • Gewicht: 201 gramm

AUSSENSEITE: 100% POLYAMID (RECYCELT)
INNENSEITE: 100% POLYAMID (RECYCELT)

GOREWEAR Concurve GORE-TEX Jacke

DIE NEUESTE GENERATION
GORE-TEX JACKEN

Die CONCURVE GORE-TEX Laufjacke ist mit der neuartigen GORE-TEX Membran ausgestattet: Diese ist dünner und leichter, hat einen verringerten CO2-Fußabdruck* und erfüllt trotzdem unser GUARANTEED TO KEEP YOU DRY Versprechen.

GOREWEAR Concurve GORE-TEX Jacke

KINETIC GARMENT DESIGN

Statt an statischen Formen wurde sich beim Design an den Bewegungsmustern des Körpers orientiert. Damit sich die Jacke mühelos deinen natürlichen Bewegungen anpasst und wie eine zweite Haut anfühlt, haben wir jede GORE-TEX Textilkomponente entsprechend zugeschnitten und platziert. Außerdem wurden Nähte und das Gewicht reduziert.

GOREWEAR Concurve GORE-TEX Jacke

MAGNETISCH GESICHERTE KAPUZE

Der innovative Magnetverschluss stellt sicher, dass deine Kapuze festsitzt und nicht verrutscht. So hast du beim Laufen beste Sicht und wirst nicht abgelenkt.

Optik/Haptik/Größe

Mehr als eine sportliche Regenjacke – Stilvolles Design für jede Gelegenheit

Wie immer in diesem Abschnitt kurz der Hinweis: Geschmack oder gefallen liegt im Auge des Betrachters, deshalb sind die nachfolgenden Sätze lediglich meine subjektive Meinung.
Das Designteam von GOREWEAR macht bei der Concurve keine Experimente und keine Spielereien und verzichtet auf unnötige Farbakzente oder ähnliches.
Das Ergebnis ist eine cleane Jacke, die zwar nicht auffällt, aber bei den meisten Betrachtern dennoch eine positive Reaktion hervorruft. Die Jacke gibt es für Männer in gelb, schwarz und in olive (wie meine Testjacke) und für Frauen in lila, gelb und schwarz, aber besonders das Olive meiner Testjacke finde ich extrem cool.
Die Concurve Jacke gibt sich nicht direkt als „Regenjacke“ oder „Laufjacke“ zu erkennen, sondern ist praktisch zu allen Gelegenheiten und Anlässen tragbar und mit allen Farben und Formen von Klamotten kombinierbar.
Die Jacke verfügt über 2 Seitentaschen mit versteckten Reißverschlüssen, diese Taschen sind ebenfalls wasserdicht und halten alles im Inneren trocken, ein Feature das besonders bei günstigeren Regenjacken meist fehlt, das es natürlich mit zusätzlichen Kosten verbunden ist, für mich aber einen echten Mehrwert bietet.
Die Bündchen an den Armen sind mit einem Stück schwarzem stretchbaren Material anstatt eines herkömmlichen Gummibunds versehen, das sieht nicht nur optisch sehr gut aus, sondern verhindert auch diese kleinen Falten am Rand die normalerweise durch den Gummi entstehen und auch die komische Form direkt hinter dem Gummi. Bei der Concurve liegen die Ärmel einfach schön eng an bis an das vorderste Ende welches praktisch ohne echtes Bündchen endet und einfach edel aussieht.
Beim unteren Bund der Jacke setzt GORE auf den selben leicht verstelbaren Gummizug wie auch bei der Kapuze, dieser funktioniert leicht und schnell und hält die Spannung auch über längere Zeit zuverlässig bei.
Stichwort Kapuze, wie bereits erwähnt verfügt die Kapuze über einen Gummizug, der am Hinterkopf verstellt wird. Eine verstellbare Kapuze sollte bei jeder Regenjacke Standard sein, denn es gibt nicht schlimmeres wie eine Kapuze die flattert oder vor die Augen rutscht, das dies allerdings keineswegs bei jeder Jacke der Fall ist zeigt z.B. die 300€ teure Adidas Terrex Agravic Pro.
Was an der Kapuze der Concurve noch auffällt ist zum einen das kleine Schirmchen und ein zusätliches kleines Netz, das direkt auf der Stirn sitzt. Ein Feature das einige gute Jacken bieten, damit besonders die Augen besser vor direkten Regentropfen und auch herunter laufendem Wasser geschützt werden.
Ein weiteres Feature, welches ich allerdings noch nie gesehen habe, wobei es so einfach zu implementieren ist und ein echt nerviges Problem zuverlässig löst, ist die „magnetisch gesicherte Kapuze“. Beim lesen des Claims hatte ich keine Ahnung was es damit wohl auf sich hat und als ich den kleinen Magnet in der Kapuze und am Rücken sah, dachte ich nur, „wie kann es sein das da nicht schon vorher jemand drauf gekommen ist und das schon lange Standard ist“. Keine nervige, flatternde Kapuze mehr die einen wahnsinnig wenn man sie nicht benutzt.
Kurz zur Größe der Jacke, also ich bin 1,77m groß, wiege aktuell 74kg und habe die Jacke in Größe L geordert. Etwas merkwürdig finde ich jedoch das in der Jacke EU-L und US-M steht, mir war bisher nicht bewusst das es diese unterschiedliche Entsprechung gibt oder es ist ein herstellerspezifisches GOREWEAR System.
Die Verarbeitung der Jacke macht einen einwandfreien sehr guten Eindruck, die Nähte sind sauber verklebt, die Materialien wirken super hochwertig und die Features der Jacke zeigen klar das sich hier jemand ein paar Gedanken gemacht hat. Bei einem Preis von 269,95€ erwarte ich allerdings auch kein bisschen weniger.

GOREWEAR Concurve GORE-TEX Jacke
GOREWEAR Concurve GORE-TEX Jacke
GOREWEAR Concurve GORE-TEX Jacke
GOREWEAR Concurve GORE-TEX Jacke

Laufen mit der Concurve GORE-TEX Jacke

Die Concurve überzeugt in der Praxis

Beginnen wir einmal beim Anziehen.
Kinetic Garment Design für perfekte Passform“, das zumindest sagt der Hersteller.

Eines der Kernmerkmale der Jacke ist das sogenannte Kinetic Garment Design. Anders als bei herkömmlichen Schnitten, bei denen die Form statisch ist, richtet GORE WEAR den Stoff hier dynamisch an den Bewegungsabläufen des Körpers aus. So entsteht eine Passform, die sich wie eine zweite Haut anfühlt und die charakteristischen Bewegungen eines Läufers perfekt unterstützen soll.

Ob Kinetic Garment oder die „SlimFit“ Passform jetzt dafür sorgen das die Concurve so sitzt wie sie sitzt ist mir ehrlich gesagt ganz egal, Tatsache ist, GOREWEAR verspricht hier nicht zu viel denn genau so muss eine tolle Jacke für mich sitzen.
Egal ob ich nur ein T-Shirt unter der Jacke nutze oder ob ich noch eine Laufjacke darunter anziehe, man hat immer das Gefühl das die Concurve optimal passt. Nichts strämmt und nichts flatters im Wind, die Jacke und die Ärmel haben, zumindest für mich die perfekte Länge und besonders die Ärmel haben über die ganze länge die perfekte Form.

Kleiner Nachteil der extrem gut sitzenden, dehnbahren Ärmel und insbesondere der Bündchen, die ich wirklich liebe, das Ausziehen gestaltet sich nicht immer ganz problemlos und bei Kälte, Nässe oder dicken Händen und einer Uhr kann man sich dabei schon einmal etwas aufregen :-).
Die Lautstärke der Jacke, also das charakteristische Regenjacken Knistergeräusch, fällt bei der Concurve recht leise und deutlich unterhalb der „Nervgrenze“ aus, dennoch macht die Jacke bei Nutzung eines Rucksacks oder im Auto mit einem Anschnallgurt mehr Geräusche als z.B. ein Wollpulli. Beim Laufen fällt das Geräusch dagegen kaum auf und wird locker vom Geräusch der Schuhe oder des Atems überdeckt.
Die Innenseite der Jacke fühlt sich direkt auf der Haut nicht so besonders angenehm an, aber das ist bei den meisten leichten Regenjacken so und zumindest ein Shirt sollte sowieso jeder unter der Jacke anhaben. Die Atmungsaktivität der Jacke ist auch bei anstrengenden Aktivitäten gut und man wird nicht unter der Membran gekocht. Hier muss allerdings sowieso jedem klar sein das auch die beste Membran nicht so Atmungsaktiv wie ein Laufshirt ist.
Bei Läufen oder Ausflügen im strömenden Regen braucht man bei der Concurve keine Angst haben nass
zu werden. Die Jacke hat mich bei allen meinen Läufen oder Radfahrten zuverlässig trocken gehalten und sämtliche Regentropfen auf der Jacke konnte ich immer einfach abschütteln.
Die Kapuze der Concurve liegt dank des Magnets, bei Nichtbenutzung regungslos am Rücken und lässt sich auch von stärkerem Wind nicht aus der Ruhe bringen oder zum flattern bewegen. Bei der Nutzung der Kapuze bin ich dagegen nur zufrieden, aber nicht begeistert. Obwohl es einen Gummizug am Hinterkopf gibt bekomme ich die Kapuze nicht eng genug an den Kopf gezogen damit Sie sich mit dem Kopf dreht, sondern der Kopf dreht sich immer noch in der Kapuze. Es ist zwar deutlich besser als bei Jacken ohne Gummizug, aber dennoch muss ich bei stärkerem drehen des Kopfes die Kapuze mit der Hand zur Seite ziehen und wirklich nach rechts oder links schauen zu können und das macht keinen Spaß. Das Mesh an der Stirn ist angenehm soll aber wohl dafür sorgen das die Kapuze nicht verrutsch was ihm nicht so ganz gelingt. Das zusätzliche kleine Schirmchen an der Kapuze finde ich sinnvoll, weil es in der Praxis nicht nur Regentropfen und herunterlaufendes Wasser ablenkt, sondern auch als kleiner Sonnenschutz fungiert. Hier hätte man evtl. noch einen kleinen verformbaren Rand integrieren können, wie z.B. bei der La Sportiva Poketshell um den Schirm optimal auszurichten.

Atmungsaktivität

Wasserdicht und atmungsaktiv, 2 Eigenschaften die sich normalerweise ausschließen sollen durch die Membranen von GORE-TEX möglichst perfekt vereinbart werden. Bereits seit vielen Jahren arbeiten die Hersteller an wind-/wasserdichten Textilien welche dennoch max. Atmungsaktivität gewährleisten sollen. Besonders beim Laufen und anderen hochintensiven Aktivitäten ist das wichtig, denn was hat man von einer Jacke die zwar keinen Regen rein lässt aber auch keinen Schweiß raus. Die Membran der Concurve macht einen guten Job ist aber natürlich trotzdem nicht mit einem Funktionsshirt vergleichbar. Bei „normalen“ Schwitzern (wie mir) schafft Sie es dennoch meistens den Schweiß bzw. die Ausdünstungen schnell genug abzutransportieren damit man nicht im eigenen Saft gekocht wird und obwohl es unter der Jacke natürlich wärmer ist als mit einer nicht wasserdichten Jacke entsteht kein Hitzestau.
Wichtig zu beachten ist, das die Atmungsaktivität auch von der Imprägnierung abhängt. Selbst komplett ohne Imprägnierung wäre die Jacke dank der Membran nämlich weiterhin wasserdicht, da die äußere Schicht dann jedoch komplett durchnässt wäre, könnte kein Dampf mehr nach außen dringen.

GOREWEAR Concurve GORE-TEX Jacke: Ultimativer Regenschutz mit Trockenheitsgarantie

Nässeschutz/Dichtheit

Um den Schutz gegen durchdringende Feuchtigkeit bei unterschiedlichsten Produkten vergleichbar zu machen wird in der Regel die sogenannte Wassersäule genutzt. Die Wassersäule wird in in mm (Millimeter) angeben und beschreibt im Prinzip wie hoch man Wasser in einen Zylinder schütten kann, der auf der Unterseite vom zu testenden Material verschlossen wird, bevor die ersten Tropfen durch das Material dringen. Hier gibt es keine „echte“ Norm für den Begriff wasserdicht, denn in Deutschland zählt ein Material bereits ab 1300mm als wasserdicht und in der Schweiz erst ab 6000mm. Aus der Praxis kann man aber sagen das alle unter ca. 10.000mm alles andere als dauerhaft wasserdicht ist.

Bei Gore-Tex Membranen sucht man nicht selten die Angabe der Wassersäule vergeblich. Der Hersteller begründet dies mit der Tatsache das der Wassersäulen-Test nicht praxistauglich ist und nicht viel über die tatsächliche Leistung im Regen aussagt, eine Aussage die ich nur bestätigen kann. Stattdessen gibt es bei Gore-Tex eine „KEEP YOU DRY“ Garantie und damit ist man auch als Kunde auf der sicheren Seite wirklich trocken zu bleiben.
Dennoch gehört der Wassersäulen-Test natürlich auch zu den Standard Tests bei Gore und wer es unbedingt wissen möchte, die Wassersäule liegt bei allen Gore-Tex Produkten bei mind. 28000mm.
Damit muss man über die Dichtheit nicht viele Worte verlieren und kann die Concurve ohne Einschräkung als wasserdicht bezeichnen.

GORE-TEX

Den Kern der GORE-TEX Technologie bildet eine extrem dünne Membran, die dauerhaft wasserdicht, winddicht und dabei atmungsaktiv ist. Das liegt an über 1,4 Milliarden Poren pro Quadratzentimeter, von denen jede einzelne 20.000 mal kleiner ist als ein Wassertropfen aber 700 mal größer als ein Schweißpartikel. In Kurz: Diese Membran lässt kein Wasser rein, dafür den Schweiß nach außen.

Gallerie

Fazit zur GOREWEAR Concurve

Eine „fast“ perfekte Regenjacke

Bevor ich zu meinem Fazit komme, hier einmal einige Aussagen von Presse oder anderen Testern die ich im Netz über die Concurve Jacke gefunden habe:
„Wegweisende Innovation im Laufsport“, „Vorreiterrolle im Bereich der technischen Laufbekleidung“ oder „Sie vereint konsequent Nachhaltigkeit, Funktion und Design zu einer Höchstleistung, die ihresgleichen sucht“.
Ich denke zwar nicht unbedingt das die Concurve so innovativ oder einzigartig ist das ich solche superlative Aussagen treffen würde, nichtsdestotrotz ist es für mich, bis auf eine Kleinigkeit, eine ziemlich perfekte Regen-/Laufjacke an der man eigentlich nichts kritisieren kann.

Vom Kinetic Garment Design über die neue GORE-TEX ePE Membran bis hin zur schlanken, aerodynamischen Silhouette mit der tollen Passform und der magnetischen Kapuze – an jeder Stelle wurde sichtbar, dass GOREWEAR sich hier Gedanken gemacht hat um ein möglichst perfektes Produkt zu produzieren. Für mich ist die Concurve Jacke aktuell der beste Schutz vor Wind und Wetter, den ich mir für meine Läufe vorstellen kann.
Die Passform der Jacke ist schön figurbetont und liegt dicht genug am Körper damit nichts herum flattern kann. Besonders die Ärmel bis hin zu den Bündchen gefallen mir nicht nur optisch sehr gut, sondern bieten die perfekte Form und das ganz ohne unästhetischen Gummibund.
Die beiden Seitentaschen sind ausreichend groß um auch Handy oder Geldbeutel darin zu verstauen und schützen ihren Inhalt sicher vor Nässe. Sowieso muss man sich um eindringende Nässe keine Sorgen machen, den die GOREWEAR Concurve bietet nicht nur mind. 28.000mm Wassersäule, sondern garantiert oder verspricht dir sogar das du trocken bleibst. Natürlich ist deshalb auch der Reißverschluss nach innen hin zusätzlich absolut wasserdicht abgedeckt.
Die vorgeformte Kapuze verfügt über einen Gummizug am Hinterkopf um sie nah an den Kopf zu ziehen, dieser könnte jedoch für meinen Geschmack noch etwas enger sein. Um den Sitz der Kapuze weiter zu verbessern hat GOREWEAR einen zusätzlichen Mesheinsatz integriert und um das Gesicht besser vor direkten Tropfen, herunter laufendem Regen und Sonne zu schützen gibt es noch einen kleinen vorgeformten Schirm.
Die kleine, aber feine Erfindung des Magnets am Rücken und in der Kapuze sorgt dafür das die Kapuze bei Nichtbenutzung ruhig am Rücken liegen bleibt und auch bei starkem Wind nicht wild nervig herum flattert. Die Geräuschkulisse der Concurve ist dezent, während dem Laufen bemerkt man die Geräusche kaum, mit Rucksack oder mit Anschnallgurt im Auto knistert die Jacke zwar etwas mehr als ein Baumwollpulli aber für eine Regenjacke sehr leise.
Die Concurve sieht auch noch clean und edel aus und kann zu jeder Gelegenheit auch in der Freizeit oder beim Club Besuch genutzt werden. 

Die GOREWEAR Concurve GORE-TEX ist zweifelsohne eine erstklassige Jacke für alle die gerne trocken bleiben möchten ohne dabei von einer schlecht sitzenden Regenjacke eingeschränkt zu werden.

Die UVP von 269,95€ ist alles andere als ein Schnäppchen. Wer nicht auf den Euro schauen muss kann die Jacke ruhigen Gewissens kaufen und bekommt dafür auch ein tolles Produkt. Im Vergleich zur Adidas Terrex Agravic Pro, die für 300€ eine miserable Kapuze und keine Taschen bietet, hat die Concurve das deutlich bessere Preis-Leistungsverhältnis. Bei wem der Euro, so wie bei mir, nicht ganz so locker sitzt sind viele andere Jacken wie z.B. die La Sportiva Pocketshell JKT bestimmt eine bessere Wahl. 

Hier noch ein paar Alternativen zur GOREWEAR Concurve GORE-TEX Jacke anderer Hersteller

 

ProduktPreisWassersäule (mm)
Gorewear Concurve Gore-Tex Jacke269,9528.000
The North Face Dryzzle FutureLight Jacke279,0025.000
Salomon Outline Jacket249,9520.000
Adidas Terrex Zupahike Gore-Tex Jacke249,9528.000
Columbia Titanium Outdry Ex Jacke249,9920.000

Diese Jacken sind alle aus hochwertigem Outdoor-Material wie GORE-TEX gefertigt und für ähnliche Aktivitäten wie Laufen, Wandern und Trekking geeignet. Sie bieten vergleichbaren Schutz vor Wind und Wetter bei einem Preispunkt zwischen 200€ und 300€.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

 

Was sind die Hauptmerkmale der GOREWEAR Concurve GORE-TEX Jacke?

Die Jacke zeichnet sich durch ihre GORE-TEX ePE Membran, magnetische Kapuze, reflektierende Elemente und das Kinetic Garment aus.

 

Welche Materialien werden für die Jacke verwendet?

Die Außenschicht besteht aus 100% recyceltem Polyamid, während die Innenseite ebenfalls zu 100% aus recyceltem Polyamid besteht.

 

Wie ist die Passform und das Gewicht der Jacke?

Die Jacke hat eine Slim Fit Passform und wiegt 201g.

 

Wie ist die Leistung der Jacke im Einsatz?

Die Jacke bietet zuverlässigen Wetterschutz, gute Atmungsaktivität und einen angemessenen Nässeschutz. Sie hat reflektierende Details für verbesserte Sichtbarkeit und eine magnetische Kapuze, die fest sitzt und nicht verrutscht.

 

Welche Auszeichnungen hat die Jacke erhalten?

Die Concurve Jacke hat den ISPO Award gewonnen.

 

Welche Größe sollte ich bestellen?

Die Größenangabe kann je nach Region variieren, aber der Autor des Beitrags empfiehlt die Jacke in Größe L für eine Person mit einer Körpergröße von 1,77m und einem Gewicht von 74kg.

 

Ist die Concurve Jacke für Damen und Herren erhältlich?

Ja, die Concurve GORE-TEX Jacke ist in Damen- und Herrengrößen erhältlich, um jedem eine perfekte Passform zu bieten.


Welche Farben stehen zur Auswahl?

Die Concurve Jacke ist in verschiedenen Farben erhältlich, darunter Gelb, Schwarz, Utility Green und Lila. Wählen Sie Ihren persönlichen Favoriten aus.


Wie wasserdicht ist die Jacke wirklich?

Die Concurve Jacke bietet mit ihrem GORE-TEX Material und der ePE-Membran einen zuverlässigen 100%igen Schutz vor Regen und Nässe. Sie besitzt eine Wassersäule von 28.000mm und eine „Trockenheitsgarantie“


Wie sollte die Concurve Jacke richtig gewaschen/gepflegt werden?

siehe Video

Gorewear Concurve Gore-Tex Jacke

269,95€
9.5

OPTIK/STYLE

9.2/10

PASSFORM

9.6/10

WINDSCHUTZ

9.6/10

REGENSCHUTZ

9.6/10

KAPUZE

10.0/10

PREIS-/LEISTUNG

8.8/10

Stärken

  • cleane, edele Optik
  • garantiert wasserdicht
  • gute Atmungsaktivität
  • 2 wasserdichte Seitentaschen
  • anpassbare Kapuze mit Mesheinsatz und Schirmchen
  • magnetische Kapuze verhindert flattern zuverlässig
  • sehr gute Passform
  • tolle Armbündchen

Schwächen

  • recht hoher Preis
  • Kapuze könnte noch etwas enger sein

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare